Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Siebter Euskirchener Friedenstag

Rotes Kreuz und Kreis Euskirchen laden zur von Nevin Sezgin initiierten Veranstaltung für Sonntag, 15. März, 11 bis 18 Uhr, ins Kreishaus Euskirchen ein – Vielfältiges Bühnenprogramm

Euskirchen – Unter dem Motto „Menschlichkeit“ findet am Sonntag, 15. März, von 11 bis 18 Uhr im Euskirchener Kreishaus (Jülicher Ring 32) bereits zum siebten Mal der „Euskirchener Friedenstag“ statt. Initiatorin ist die Mitarbeiterin der DRK-Flüchtlingshilfe Nevin Sezgin, die verspricht, dass es erneut „kunterbunt“ wird. Das Konzept fokussiert sich diesmal – mit Blick auf einen der Spendenempfänger – auf Indien. „Es ist viel mehr Arbeit, aber es ist eine sehr aufregende Arbeit“, sagte Sezgin dazu. Unterstützt wird sie von Kooperationspartnern wie dem DRK-Kreisverband Euskirchen, der Caritas und dem Kreis Euskirchen, die das Event mit Personal und eigenen Aktionen bereichern werden. Weitere Organisationen wie die Jugendmigrationsdienste, Kids For Kids Kommern oder die Integrationsagenturen Nordrhein-Westfalens helfen dem Projekt ebenfalls.

Freuen sich bereits auf die siebte Auflage: Das Team hinter dem Euskirchener Friedenstag. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Für den Friedenstag stehen viele Programmpunkte auf der Agenda. Auf der Bühne reicht die Vielfalt von philippinischem Jazz über russischen Gesang und einer afrikanischen Trommelgruppe bis hin zu orientalischem Tanz und bildet somit den interkulturellen Gedanken des Tages ab. Insgesamt sind 19 Auftritte geplant. Auch für die kleineren Gäste wird gesorgt sein: Es stehen 10.000 Bauklötze zur Verfügung, und neben Kinderschminken ist noch mehr geplant.

Das Deutsche Rote Kreuz wird mit dem Projekt „Menschlichkeit in unserem Zusammenleben“ vertreten sein. Dazu sagte der DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker: „Das entspricht dem Motto des Friedenstages.“ Menschlichkeit ist schließlich auch „einer der sieben Grundsätze“ des DRK. Geplant ist es, Teilnehmer zu befragen, wo ihnen im Kreis Euskirchen Menschlichkeit begegnet und wie Menschlichkeit gestaltet werden kann. „Die Antworten werden dann festgehalten und auf einer Stellwand präsentiert. Das Ergebnis soll dann eine Momentaufnahme zum Stand des Zusammenlebens im Kreis Euskirchen sein“, ergänzte Klöcker. Außerdem wird in Kooperation mit dem Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises und dem Caritas-Verband ein zirkuspädagogisches Angebot durchgeführt. Das Café Henry wird sich mit einem Beitrag der interkulturellen Küche am Buffet beteiligen.

Sarah Kersting (v. l.) und Prathap Mohan Kumar sind die diesjährigen Spendenempfänger der Veranstaltung von Nevin Sezgin. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Der Kreis Euskirchen wird neben den Räumlichkeiten auch finanzielle Zuwendungen zur Verfügung stellen. Ferner wird die Verwaltungsspitze erneut Pizza backen. Das Kreishaus zur Verfügung zu stellen sei „schon fast Tradition“, freute sich der allgemeine Vertreter des Landrats, Manfred Poth. „Das setzt auch Zeichen in Richtung interkulturelle Öffnung“, die auch für eine Kreisverwaltung ein wichtiges Thema sei. Das Programm sei „so interessant wie noch nie“, kündigte Poth an.

Durch die Hilfe des Kreises sind die Kosten der Veranstaltung gedeckt, sodass die Einnahmen aus Getränken und Speisen, die von Freunden und Förderern gespendet werden und als internationales Buffet angeboten werden, zu 100 Prozent dem guten Zweck zukommen können. In diesem Jahr gehen die Spenden zum einen Teil an den Verein „Sanjeevini Vision“ und dessen Projekt zur Hilfe für Betroffene der Flutkatastrophe in Südindien. Er fühle „Dankbarkeit“ in seinem Herzen, teilte das Ehrenmitglied des Vereins, Prathap Mohan Kumar, mit. Die Spende werde dem Verein helfen, „größer und besser“ zu werden in den Dingen, die sie erreichen wollen.

Der andere Teil der Spenden wird der Bühnenpoetin Sarah Kersting und ihrem Projekt „Diary Fruits – Write Seeds, Grow Paradise“ zugutekommen. Hierbei geht es darum, Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen ihre Stimme zu finden, damit sie bestärkt Themen anpacken und ihre Meinungen offen aussprechen. Sie habe erlebt, dass dabei am Ende ein „unglaubliches Selbstvertrauen“ entstehe, so Kersting.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...