Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Senioren machen auf sich aufmerksam

Erfolgreiche Teilnahme an der „Messe 50+“ – Neues Projekt „Digitaler Stammtisch“

Kreis Euskirchen/Mechernich/Eifel – „SIE“, „Senioren in Euskirchen“, nennt sich eine Organisation aus mehreren Projektgruppen älterer Mitbürger aus Kreisstadt und Umgebung, die sich jetzt mit einem eigenen Stand auf der Messe 50+ im Euskirchener City-Forum vorstellte.

Marie-Theres Kastenholz und Hans Schmatz, SIE, im Gespräch mit Messebesuchern. Foto: Iris Wischnewski/pp/Agentur ProfiPress

„Der Stand der aktiven Senioren war an beiden Messetagen sehr gut besucht und dies lag sicherlich nicht nur an den attraktiven SIE – Einkaufschips, die eigens für die Messe angeschafft worden waren“, schreibt Iris Wischnewski, die Pressesprecherin des Bürgermeisters an die Redaktion der Agentur ProfiPress.

Die engagierten Projektgruppenmitglieder führten zahlreiche Gespräche rund um den Themenkomplex „Selbstbestimmt älter werden“, so Wischnewski. Ein Film über das SIE-Plenum, der am Stand gezeigt wurde, verdeutlichte anschaulich Struktur und Arbeitsweise der Seniorenvertretung.

Ebenfalls im Rahmen der Messe 50+ hatten die SIE-Projektgruppen den ersten „Digitalen Stammtisch“ organisiert. Auf der Agenda stand diesmal das Thema Verbraucherschutz, die Verbindung mit den Teilnehmern aus dem City-Forum lief mittels Webcam über Skype.

Zugeschaltet waren live ein Vertreter der Verbraucherinitiative Deutschland aus Aachen und ein weiterer aus Sinsheim, die alle Fragen aus Euskirchen fundiert und verständlich beantworteten. Iris Wischnewski: „Alle Teilnehmenden waren restlos begeistert über dieses neue Format, das daher in Kürze fortgesetzt wird.“

Informationen zur Arbeit der SIE-Projektgruppen gibt es bei Barbara Brieden unter Telefon: (0 22 51) 14-324 oder E-Mail bbrieden@euskirchen.de Termine, Veranstaltungen und Protokolle auch unter www.senioren-euskirchen.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...