Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Seit 110 Jahren Musik im Dorf

Musikverein „Waldlust“ Glehn feiert 110jähriges Bestehen – Jubiläumskonzert am 2. Juni im Saal „Zur alten Post“ mit tollem Programm – Ehrungen verdienter Mitglieder: Hubert Braun ist bereits seit über 50 Jahren dabei 

Mit 35 aktiven Musikern präsentiert sich der Musikverein Waldlust Glehn zu seinem 110. Jubiläum. Der Verein steht unter der Stabführung von Franz-Josef Strick (mittlere Reihe, 3. v. r.), Schirmherr des Festkommers am Samstag, 2. Juni, ist der Mechernicher Ratsherr Günter Kornell (mittlere Reihe, 1. v. r.). Foto: privat/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Glehn – 1902 war ein bemerkenswertes Jahr: Die sozialdemokratische Tageszeitung „Vorwärts“ veröffentlichte ein Geheimpapier mit den Flottenrüstungsplänen von Kaiser Wilhelm II. und sorgte damit für einen veritablen Skandal, in England bestieg Eduard VII. nach dem Tod der legendären Queen Victoria den Königsthron – und in Mechernich-Glehn gründete sich der Musikverein Waldlust Glehn.

Die Gründerväter des Musikvereins, die ihrem Verein aus Naturverbundenheit zum nahen Waldgebiet „Glehner Busch“ den Namen „Waldlust“ gaben, haben am 29. Juni 1902, ganz genau am Fest von Peter und Paul, bestimmt nicht geahnt, dass ihr Werk bis heute alle Stürme der Geschichte überstehen würde: Die deutsche Kriegsflotte ist nach der Schlacht am Skagerak und der Selbstversenkung nach dem Ersten Weltkrieg längst Geschichte, König Eduard VII. hauchte bereits 1910 nach diversen Herzinfarkten sein Leben aus, aber der Musikverein „Waldlust“ blieb bis auf den heutigen Tag.

Am kommenden Wochenende wird der 110. Geburtstag groß gefeiert. Am Samstag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr, will der Verein unter dem Vorsitz von Karl-Heinz Seeliger im Saal „Zur alten Post“ sein Jubiläumskonzert mit einem Festkommers begehen. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Dirigent Franz-Josef Strick aus Schwerfen hat mit den 35 aktiven Musikern ein ehrgeiziges Programm zusammengestellt: Neben Klassikern wie „Des Großen Kurfürsten Reitermarsch“ oder James Last-Melodien werden Filmmusiken aus weltweiten Kinoerfolgen wie „Backdraft“, „Hatari“ oder „Der rosarote Panther“ zu hören sein. Die Schirmherrschaft zu der Veranstaltung hat der Mechernicher Ratsherr Günter Kornell (Floisdorf) übernommen.

Natürlich stehen zu so einem besonderen Jubiläum Ehrungen an. So werden Daniel Leisten und Philipp Seeliger für zehnjährige Mitgliedschaft mit der Anstecknadel des Volksmusikerbundes ausgezeichnet. Manfred Huth, Andrea Meyer, Christoph Heid und Silvia Leisten werden für 20 Jahre geehrt. Karl-Hubert Esser, Ralf Kratz, Karl-Heinz Seeliger und Konstantin Claßen für 30 Jahre.

Für 40jährige Mitgliedschaft sollen Werner Kratz, Alfons Seeliger, Franz Vitt, Ferdinand Mey, Wolfgang Leisten (er war 22 Jahre lang erster Vorsitzender), Franz-Jakob Spilles und Ludwig Heid ausgezeichnet werden. Den Vogel aber schießt Hubert Braun ab: Er trat bereits 1961 der „Waldlust“ bei, seit über 50 Jahren hält er seinem Musikverein die Treue. Vorgenommen werden die Auszeichnungen von Achim Kremer und Manfred Ramers vom Kreisverband Euskirchen des Volksmusikerbundes.

Der Sonntag, 3. Juni, beginnt um 9 Uhr mit der Heiligen Messe. Ab 9.45 Uhr soll am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt werden. Ab 11 Uhr kommen Fans der Volksmusik auf ihre Kosten: Am vereinseigenen Musikhaus, das in der Nähe des Kindergartens gelegen ist, geben sich die befreundeten Musikvereine aus Marmagen, Strempt, Floisdorf und Bleibuir sowie die Bergkapelle Mechernich ein Stelldichein.

Für Spaß und Unterhaltung sorgt der Musikclown Gerd Thul. Mit außergewöhnlichen Instrumenten wie Doppelflöte, Luftpumpe oder Taschenkornett bringt er vor allem Kindern die Blasmusik näher. Natürlich dürfen auch eine ganze Reihe von Instrumenten unter fachgerechter Anleitung ausprobiert werden.

„Man müsste eigentlich einen Verein gründen, in dem man sich eingehender mit Musik befassen könnte“, vermerkte die Chronik zur Gründerversammlung im Sommer 1902. Daran hat sich der Musikverein „Waldlust“ Glehn bis heute gehalten.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

Von A wie Abitur...

Das Gymnasium Am Turmhof blickt auf die Highlights des vergangenen ...

60 Jahre Ende au...

Traditionelle Silvesterwanderungen am Sonntag, 31. Dezember, ab 10.30 Uhr über ...