Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Seelsorgebereich Veytal neu organisiert

Gemeinsamer Sendungsraum mit dem Seelsorgebereich Zülpich – Einführung von Pfarrer Guido Zimmermann in Kommern am 3. September

Mechernich-Kommern – Im Seelsorgebereich Veytal gibt es nach dem Ausscheiden von Pfarrer Burkhard Möller und Kaplan Franck Ahokou einige Änderungen. Die Seelsorgebereiche Zülpich und Veytal werden einen gemeinsamen Sendungsraum bilden. Dabei gehen sie als eigenständige Seelsorgebereiche eine Kooperation unter dem leitenden Pfarrer Kreisdechant Guido Zimmermann mit dann 26 Gemeinden und etwa 20.000 Gemeindemitgliedern ein.

Das bestehende Seelsorgeteam in Zülpich wird ab September durch Pfarrer Peter Wycislok, Kaplan Ronald Dhason und Diakon Sven Clouth ergänzt. Für den Bereich Veytal wird – neben Prof. Dr. Dr. Hans Fuhs – in erster Linie Pfarrer Wycislok zuständig sein. Das Seelsorgeteam des Sendungsraumes Zülpich/Veytal wird in einem kleinen Heft vorgestellt, das in den Kirchen und im Pfarrbüro ausliegt und auch auf den Internetseiten der Seelsorgebereiche als Download zu finden ist.

Dem leitenden Pfarrer ist wichtig, dass Änderungen sehr schonend durchgeführt werden. So bleiben bis Ende August alle Messzeiten unverändert – dank des unermüdlichen Einsatzes von Prof. Fuhs. Ab September werden die Messen an die Zülpicher Zeiten angepasst, so dass es zu geringfügigen Verschiebungen kommen wird.

Pfarrer und leitender Kreisdechant Guido Zimmermann (l.) mit dem Seelsorgeteam für den neu gebildeten Sendungsraum der Seelsorgebereiche Veytal und Zülpich. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Messen finden wochentags an den gewohnten Tagen statt und zwar die Vormittagsmessen um 9 Uhr und die Abendmessen um 18.30 Uhr. In Lessenich verschiebt sich die Messe am Donnerstag vom Vormittag auf 18.30 Uhr an Abend. Die Sonntagsvorabendmessen werden in Satzvey um 17 Uhr und in Obergartzem um 18.30 Uhr gefeiert; die Sonntagsmessen in Antweiler um 9.30 Uhr, in Kommern um 11 Uhr und in Lessenich um 18.30 Uhr. So ist gewährleistet, dass ein Priester auch zwei aufeinanderfolgende Messen zelebrieren kann.

Die Termine für die Erstkommunionfeiern und Fronleichnamsprozessionen bleiben im nächsten Jahr noch unverändert, allerdings werden sich auch hier die Anfangszeiten geringfügig ändern.

Bei den Taufterminen gibt es allerdings einige Änderungen. Im Seelsorgebereich Veytal wird grundsätzlich am dritten Wochenende im Monat getauft und zwar samstags und sonntags um 15 Uhr in jeder Gemeinde (hier bestimmt der Erstanmeldende den Taufort) sowie sonntags nach dem Gottesdienst in Kommern.

An den anderen Wochenenden besteht die Möglichkeit, die Kinder im Seelsorgebereich Zülpich taufen zu lassen. Fragen dazu werden im Pastoralbüro in Kommern, Tel. 0 24 43/69 59 beantwortet.

Die feierliche Einführung von Pfarrer Zimmermann findet am Sonntag, 3. September, um 15 Uhr in Kommern statt. Nach dem Festgottesdienst laden Pfarrgemeinderat und Kirchengemeindeverband zum gemütlichen Beisammensein ein.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Suppe, Kuchen, t...

Beim 49. Missionsbasar für die Projekte der aus Mechernich stammenden ...

„Nie wieder ei...

Unprätentiöse und ergreifende Feier zum Volkstrauertag in Mechernich – Eifeldekan ...

Fitnessspielplat...

Stadt Mechernich unterstützt Eigeninitiative des Jugendrotkreuzes – Baubeginn 65.000-Euro-Projekt im ...

Die alte Schule ...

Sistiger packten kräftig mit an – Das alte Haus soll ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...

Suppe, Kuchen, t...

Beim 49. Missionsbasar für die Projekte der aus Mechernich stammenden ...

„Nie wieder ei...

Unprätentiöse und ergreifende Feier zum Volkstrauertag in Mechernich – Eifeldekan ...

Fitnessspielplat...

Stadt Mechernich unterstützt Eigeninitiative des Jugendrotkreuzes – Baubeginn 65.000-Euro-Projekt im ...

Die alte Schule ...

Sistiger packten kräftig mit an – Das alte Haus soll ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...