Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Schreiner spielt Schumann

Konzert und Feierstunde mit Kommerner Kirchenmusiker am 2. September auf der großen Seifert-Orgel in St. Michael, Großbüllesheim

Euskirchen-Großbüllesheim/Kommern – Werke von Bach, Bossi, Dupré, Schumann, Simon und Liszt spielt der Organist Jörg Schreiner aus Kommern bei einer Orgelfeierstunde am Sonntag, 2. September, ab 19 Uhr auf der großen Seifert-Orgel in der Pfarrkirche St. Michael in Großbüllesheim.

Der Kommerner Kirchenmusiker Jörg Schreiner spielt am Sonntag, 2. September, ab 19 Uhr in St. Michael, Großbüllesheim, Werke von Bach, Bossi, Dupré, Schumann, Simon und Liszt. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die Orgel wurde 2011 von dem Orgelbauer Romanus Seifert (Kevelaer) erbaut. Das Schleifladen-Instrument hat 31 Register und zwei Nebenregister auf zwei Manualen und Pedal. Die Trakturen sind mechanisch.

Die Großbüllesheimer Seifert-Orgel wurde 2011 von dem Kevelaerer Orgelbauer Romanus Seifert erbaut. Das Schleifladen-Instrument hat 31 Register und zwei Nebenregister auf zwei Manualen und Pedal. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Wie Volker Prinz für den veranstaltenden Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur mitteilt, ist Schreiner der für den Seelsorgebereich „Veytal“ verantwortliche Kirchenmusiker. Dieser südlichste Seelsorgebereich im Erzbistum Köln besteht aus den Gemeinden Kommern, Antweiler, Lessenich, Satzvey und Obergartzem. Dazu gehören auch die Kapellengemeinden Firmenich, Schaven, Wachendorf, Rißdorf und Gehn. Prinz: „Hierzu herzliche Einladung!“

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...