Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Schnellschießen bei „Speed“ angesagt

Langbogenturnier auf Schloss Eicks am 5. und 6. Oktober – Internationale Schützen werden erwartet – Einziges Turnier des englischen Bogensportverbandes in Deutschland

Mechernich-Eicks – Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Bad Münstereifel lädt am 5. und 6. Oktober zu ihrem neunten Langbogenturnier auf Schloss Eicks ein. Zu dem international beliebten Wettbewerb werden Schützen aus England, Frankreich, Belgien, Niederlanden und Deutschland erwartet.

Die Veranstalter können stolz sein: „Auch dieses Jahr steht unsere Veranstaltung als einzige auf dem Turnierkalender des englischen Bogensportverbands ‚ILAA‘ in Deutschland“, freut sich Peter Dreßen von der Schützenbruderschaft.

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Bad Münstereifel lädt am 5. und 6. Oktober zu ihrem neunten Langbogenturnier auf Schloss Eicks ein. Foto: Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Die Wettbewerbe starten am Samstag, um 13 Uhr, am Sonntag dauern sie von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr. Diverse spannende Disziplinen werden geboten, wie Dreßen erläutert: „Beim ‚At the Marks‘ wird auf verschiedene Ziele geschossen – mal ‚verschwindet‘ die Zielstange hinter einem Hügel, mal muss über Bäume bis zu 200 Meter hinweg die richtige Flugbahn gefunden werden. Schnellschießen ist bei ‚Speed‘ angesagt, beim ‚Cloth of Gold‘ holen wir alles aus den Bögen raus, damit es so weit wie möglich geht.“  Da habe der ehemalige Österreichische Weltmeister in Eicks seinen Pfeil schon über 300 Meter geschossen.

Zuschauer haben kostenlosen Eintritt, werden aber gebeten, mindestens eine halbe Stunde vor dem Turnier auf dem Gelände zu sein, weil man gemeinsam zum „Field“ gehen muss. Festes Schuhwerk ist erbeten. Hunde haben keinen Zutritt. Weitere Informationen zum Turnier unter www.bogenschuetzen-badmuenstereifel.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Weihnachtskonzer...

Kirchenchor St. Severinus lädt für Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr, ...

„Auf dieses En...

Musikkapelle Kall e.V. bestritt ihr Jahreskonzert im neuen Outfit und ...

Tierschutzverein...

Reiner Bauer bedankt sich für die große Hilfe aus der ...

„Den toten Pun...

Communio-Mitglieder erneuerten am Hochfest Mariä Empfängnis, dem Jahrestag der Gründung ...

Bauhaus und „...

Das Eifeljahrbuch 2020 mit 220 Seiten von 26 Autoren berichtet ...

Weihnachtskonzer...

Kirchenchor St. Severinus lädt für Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr, ...

„Auf dieses En...

Musikkapelle Kall e.V. bestritt ihr Jahreskonzert im neuen Outfit und ...

Tierschutzverein...

Reiner Bauer bedankt sich für die große Hilfe aus der ...

„Den toten Pun...

Communio-Mitglieder erneuerten am Hochfest Mariä Empfängnis, dem Jahrestag der Gründung ...

Bauhaus und „...

Das Eifeljahrbuch 2020 mit 220 Seiten von 26 Autoren berichtet ...