Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Schmökern, stöbern, Lesungen lauschen

Eifeler Buchmesse öffnet am Wochenende 17. und 18. November im Nettersheimer Holzkompetenzzentrum seine Türen – 26 Verlagsstände präsentieren sich und ihre Werke – Reichhaltiges kulturelles Rahmenprogramm – Lesungen für Groß und Klein – After Work Party für Literaturfans – Verleihung des Eifeler Jugendliteraturpreises

Nettersheim – Die Eifeler Buchmesse in Nettersheim hat sich mit einem breiten literarischen Spektrum zum beliebten Treffpunkt für Autoren, Verlage und Literaturfreunde entwickelt.

Die Eifeler Buchmesse lädt ein, genüsslich zu stöbern und zu schmökern, angeregt zu diskutieren und Neues zu entdecken. 26 Verlagsstände präsentieren sich und ihre Werke. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Nun geht die Buchmesse in die sechste Auflage. Sie findet statt am Samstag, 17. November, von 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 18. November, 11 bis 18 Uhr, im Holzkompetenzzentrum Rheinland in Nettersheim. Der Eintritt ist frei.

Geboten wird ein reichhaltiges kulturelles Rahmenprogramm: Spannende Lesungen für Groß und Klein, Konzerte und Fotopräsentationen. Eine „After Work Party“ bietet Raum für Gespräche zwischen Verlagsleitern, Autoren und Literaturfans. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Literaturbegeisterte können die literarische Vielfalt der Eifel entdecken, Verlage der Region sowie ihre Portfolios kennenlernen und Eifeler Autoren hautnah erleben. Die Veranstaltung lädt ein, genüsslich zu stöbern und zu schmökern, angeregt zu diskutieren und Neues zu entdecken. 26 Verlagsstände präsentieren sich und ihre Werke.

Die Eifeler Buchmesse in Nettersheim hat sich mit einem breiten literarischen Spektrum zum beliebten Treffpunkt für Autoren, Verlage und Literaturfreunde entwickelt. Foto: Jochen Starke/pp/AgenturProfiPress

Geboten wird ein reichhaltiges kulturelles Rahmenprogramm: Spannende Lesungen für Groß und Klein, Konzerte und Fotopräsentationen. Eine „After Work Party“ bietet Raum für Gespräche zwischen Verlagsleitern, Autoren und Literaturfans.

Traditionell eröffnet Nettersheims Bürgermeister Wilfried Pracht im Holzkompetenzzentrum Rheinland die Eifeler Buchmesse, die jetzt in die sechste Auflage geht. Foto: Jochen Starke/pp/Agentur ProfiPress

Traditionell in die Buchmesse eingebettet ist die Verleihung des Eifeler Jugendliteraturpreises.  Das Motto im fünften Jahr lautete: »Nähe und Ferne – Geschichten vom Unterwegssein«. Das Thema war vielschichtig gewählt. Wie begegnen wir zum Beispiel fremden Ländern und anderen Kulturen, unseren Nachbarn in Europa oder auch nur den Menschen im nächsten Dorf? Das Thema haben 52 junge Autoren interpretiert, die gespannt die Preisverleihung erwarten, die am Samstag, 17. November, ab 16.15 Uhr vollzogen wird.

pp/Agentur ProfiPress

Programm: Samstag, 17. November 2018

14 Uhr           Eröffnung der Messestände

14.15 Uhr      Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel, Chanson und Folk

14.45 Uhr      Franjo Terhart „Der Magus Maximus von Rom – Die Spürnasen ermitteln im alten Rom“, Lesung für Kinder von 8 bis 12 Jahren

15.30 Uhr      Christian Humberg: „Sagenhaft Eifel – Im Reich der Matronen”(Lesung für Kinder ab 8 Jahren)

16 Uhr           Eröffnung der Eifeler Buchmesse durch Nettersheims Bürgermeister Wilfried Pracht

16.15 Uhr      Verleihung Eifeler Jugendliteraturpreis

18 Uhr           After Work Party

Programm: Sonntag, 18. November 2018

11 Uhr           Öffnung der Messestände

12 Uhr           Bildprojektion und Vortrag zum Buch “Eifelnatur”

13 Uhr           Rita Rosen: „Kermesboom – Fäste on Vierdaach en da Eefel“ (Kirmesbaum Feste und Feiertage in der Eifel).

14 Uhr           “Waldlicht – Waldschatten”, Fotografien von Wim Cox, mit Texten von Engelbert Broich, vorgetragen von Andy Züll

15 Uhr           Drei Autorinnen präsentieren “Lichter im Advent”

16 Uhr           Renata A. Thiele: „Das Vermächtnis – Alte Liebe frische Spur“

17 Uhr           Yvonne Krogner „Der Tag nach dem Leben davor“

 

 

Comments are closed.

Erste Mechernich...

„De Huusmeister vum Bundesdaach“, Kuh Dolly mit dem aus Funk ...

Der gewaltige Mo...

Vier Bergheimer fuhren mit dem Mountainbike nach Nyons – Neun ...

1.216,79 Euro in...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick scannte fleißig die Waren beim wiedereröffneten ...

Ein starkes Netz...

Auftaktveranstaltung „Gesunde Region Eifel“ – Hinter einem guten betrieblichen Gesundheitsmanagement ...

Jüdischer Opfer...

Rund 120 Menschen zogen von Station zu Station, um an ...

Erste Mechernich...

„De Huusmeister vum Bundesdaach“, Kuh Dolly mit dem aus Funk ...

Der gewaltige Mo...

Vier Bergheimer fuhren mit dem Mountainbike nach Nyons – Neun ...

1.216,79 Euro in...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick scannte fleißig die Waren beim wiedereröffneten ...

Ein starkes Netz...

Auftaktveranstaltung „Gesunde Region Eifel“ – Hinter einem guten betrieblichen Gesundheitsmanagement ...

Jüdischer Opfer...

Rund 120 Menschen zogen von Station zu Station, um an ...