Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Schattentheater war voller Erfolg

Generationenübergreifendes Theaterprojekt der Rotkreuz-Kita „Die Kleinen Strolchen“ in Dollendorf – „Wo die wilden Kerle wohnen“ als eindrucksvolles Schattentheater

Die Kinder des Rotkreuz-Kindergartens in Dollendorf führten jetzt für ihre Großeltern „Wo die wilden Kerle wohnen“ als Schattentheater auf. Foto: privat/pp/Agentur ProfiPress

Blankenheim-Dollendorf – Die „kleinen Strolche“ aus dem Dollendorfer Rotkreuz-Kindergarten meisterten ihre erste Schattentheateraufführung mit Bravour. Die Aufführung von „Wo die wilden Kerle wohnen“ fand in erster Linie für die Großeltern der Kinder statt, von denen sie dann auch riesigen Applaus erhielten. Die Dollendorferin Ursula Andermahr – selbst auch Großmutter – organisierte und leitete das Projekt. Die Diplom-Designerin und Puppenspielerin trat sogar ein Jahr lang bei der Augsburger Puppenkiste auf.

Unter Andermahrs Leitung hatten die Kindergartenkinder ihre Schattenfiguren selbst entworfen und eigene Spielideen entwickelt. Nachdem sie die Figuren angefertigt hatten, probierten sie deren Handhabung an einer kleinen Schattenbühne aus. Dies erforderte einiges an Geduld und Geschicklichkeit, denn man führt die beweglichen Figuren an dünnen Stäben. Anschließend bereiteten die Kinder das Schattentheater in Kleingruppen vor und probten zusammen.

Der Auftritt auf der großen Bühne war ein voller Erfolg, die Reise von Max, dem Helden aus „Wo die wilden Kerle wohnen“, konnte mit drei Bühnenbildern eindrucksvoll dargestellt werden. Die erstaunten Gesichter und der riesige Applaus der Großeltern belohnte die kleinen Akteure. Kinder und Erzieherinnen dankten Puppenspielerin Andermahr für die professionelle Unterstützung bei der Umsetzung dieses spannenden Projektes. Auch Kindergartenleiterin Birgit Bresgen zeigte sich begeistert: „Diese wunderbare Erfahrung könnte auch für andere Einrichtungen interessant sein.“

 

Julius Mey/pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...