Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Schäfer-Bus wirbt fürs Rote Kreuz

DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker lobt die Jahrzehnte erprobte Kooperationspartnerschaft des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen mit dem Mechernicher Traditionsunternehmen „Schäfer Reisen“ – Mit den „Servicereisen“ des Roten Kreuzes fahren nicht nur Senioren in Urlaub

Vor dem „Rotkreuz-Bus“ von „Schäfer Reisen“ (von links): die Geschäftsführer Rolf Klöcker (Rotes Kreuz) und Guido Bauer (Schäfer Reisen), die Rotkreuz-Seniorenreisebeauftragte Monika Dormagen und Busunternehmer Rolf Schäfer. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich/Kreis Euskirchen – Die dezent mattgoldfarbene Omnibusflotte des Mechernicher Traditionsunternehmens „Schäfer Reisen“ zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die vier Fernreise-, drei Reise- und  14 Linien- und Überlandbusse nicht nur für die eigene Firma „Werbung fahren“, sondern auch für Kooperationspartner und besondere Ereignisse in der Region.

Die Jahrhundertausstellung „Wir Rheinländer“ im Rheinischen Freilichtmuseum wurde schon ebenso beworben, wie Theater- und Musikveranstaltungen in Bonn oder zurzeit wieder hochaktuell gemeinsame Projekte von „Schäfer Reisen“ mit der weißen Rurseeflotte.

Jetzt stellten die Busunternehmer Rolf Schäfer und Guido Bauer gemeinsam mit Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker und der DRK-Seniorenreisebeauftragten Monika Dormagen einen neu dekorierten Fernreisebus vor, der ab sofort für das Servicereiseprogramm des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen sowie für das Bundeswehr-Sozialwerk Werbung macht.

„Schäfer Reisen“ bewirbt nicht nur beide Sozialverbände, sondern ist auch deren Reiseunternehmen. Monika Dormagen: „Bei Fernreisen ist es nur der Transfer zum Flughafen und zurück, aber bei vielen  Deutschlandfahrten und ins benachbarte Ausland bringen uns die komfortablen Busse von »Schäfer Reisen« auch bis ans Ziel.“

Hier präsentieren Monika Dormagen, Guido Bauer und Rolf Klöcker (von rechts) den Servicereisen-Katalog des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen und ein Poster vom neuen „Rotkreuzbus“ bei „Schäfer Reisen“, das Monika Dormagen im Rotkreuzzentrum Kreis Euskirchen/Eifel aufhängen will. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Dieses Jahr zum Beispiel noch nach Horn-Bad-Meinberg (2. bis 8. September und 22. Dezember bis 3. Januar) und zur Seniorentagesschifffahrt auf dem Rhein am Donnerstag, 4. September, Anmeldung für alle Reisen bei Monika Dormagen, Tel. 02251/ 79 11 42.

Schäfer-Geschäftsführer Guido Bauer: „Insgesamt fahren wir allein für das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen 15 Reisen pro Jahr.“ Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker: „Und das seit 50 Jahren. Wir sind sehr zufrieden mit der Firma »Schäfer Reisen«. Wir sind gute Kooperationspartner, auch über den Reisebetrieb hinaus. »Schäfer Reisen« ist auch einer der Unterstützer unseres Blutspende-Marathons in der »TON-Fabrik« der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat. Natürlich freuen wir uns, dass das jetzt auch mit einem »eigenen« Bus mit Rotkreuz-Emblem und Aufschrift zum Ausdruck gebracht wird.“

Das Besondere an Rotkreuz-Reisen sind der „Service von Haustür zu Haustür“, Mitreisende werden daheim abgeholt und auch wieder nach Huse gebracht, und die permanente Begleitung während der Reise und auch am Urlaubsort. Rolf Klöcker: „Ein Rückbring-Service ist ebenfalls obligatorisch, falls jemand zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen früher nach Hause muss.“

Zwei der vier Fernreisebusse verfügen über spezielle Aufzüge für Rollstuhlfahrer. Ein Fernreisebus ist ein gern gefragter Doppeldecker mit Vollausstattung, außerdem verfügt „Schäfer Reisen“ über einen Linien-Doppelstockbus mit 107 Sitzplätzen und einen Oldtimer, einen Mercedes Benz O 3500-Haubenbus von 1956, der gerne für Motto- und Nostalgiereisen gebucht wird.

Mit dem Roten Kreuz im Kreis Euskirchen verreisen im Schnitt 450 Tagesurlauber und 300 Teilnehmer mehrtägiger Reisen. Es handelt sich keineswegs nur um klassische Senioren, auch eine ganze Reihe um die 50jährige schätzen das Programm und den Service von Monika Dormagen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim Roten Kreuz. Die Erlebnis- und Fernreisen führten und führen dieses Jahr zum Beispiel nach Mallorca, Kroatien und Südpolen. Es gibt zwei Reisen über Weihnachten und Silvester und eine Donau-Kreuzfahrt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bahnhofsberg: Vo...

Letzte Baumaßnahme des Landesbetriebs Straßen.NRW im Zuge des Ausbaus Bahnhofsberg Mechernich ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...

Feldweg wird ern...

Von Montag bis Mittwoch wird dort nächste Woche gearbeitet Mechernich-Denrath – ...

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Bahnhofsberg: Vo...

Letzte Baumaßnahme des Landesbetriebs Straßen.NRW im Zuge des Ausbaus Bahnhofsberg Mechernich ...

Benefizkonzert d...

Orchester der Mainzer Musikhochschule spielt am Samstag, 6. Januar 2018, ...

Feldweg wird ern...

Von Montag bis Mittwoch wird dort nächste Woche gearbeitet Mechernich-Denrath – ...

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...