Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Sandwerkstatt und Sinnespfad

Beim zweiten „Aktionstag der Wirtschaft“ wird im Außengelände der Kaller Kinderbetreuung „Spatzennest“ gearbeitet – 29 Unternehmen helfen während der kreisweiten Aktion unter anderem in der Stadt Mechernich und in der Gemeinde Kall 25 Projekte in 16 gemeinnützigen Sport-, sozialen oder kulturellen Einrichtungen zu verwirklichen – Unter anderem sind das Rote Kreuz, die VR-Bank Nordeifel und die Generationengenossenschaft GenoEifel eG am Start

Kall/Mechernich/Kreis Euskirchen – Der zweite „Aktionstag der Wirtschaft“ im Kreis Euskirchen findet am Donnerstag, 15. März, um 10 Uhr in der Kaller Kinderbetreuung „Spatzennest“, Knipperweg 29, bei Petra Gemünd statt. Bei diesen Aktionstagen geht es darum, dass Unternehmen Knowhow und Manpower, also Mitarbeiter und Ideen für gemeinnützige Sport-, soziale oder kulturelle Einrichtungen zur Verfügung stellen, um Projekte nach deren Wahl zu realisieren.

Hochbetrieb herrschte im Kreishaus anlässlich des ersten „Aktionstages der Wirtschaft“ im Kreis Euskirchen. Es wurde eine Projektmesse veranstaltet, während der 30 Vereinbarungen zwischen gemeinnützigen Einrichtungen und Unternehmen abgeschlossen wurden, darunter VR-Bank Nordeifel, Rotes Kreuz, Mechernicher AWO-Kindergärten, Kaller Kindereinrichtungen, die Generationengenossenschaft GenoEifel eG, das städtische Mechernicher Gymnasium Am Turmhof, die Obergartzemer Spedition Berners und die Kaller Nordeifel Tourismus GmbH. Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung/pp/Agentur ProfiPress

„Geld ist dabei Nebensache“, so Kreispressesprecher Wolfgang Andres: „Gefragt sind Ressourcen wie Zeit, Wissen, Kompetenz, Kontakte, Logistik und so weiter.“ Die Aktionstage der Wirtschaft sollen so zu Sinnbildern für Begegnung, Aktion, Anerkennung, Zusammenhalt und Freude werden.

Insgesamt setzen 29 Unternehmen aus dem gesamten Kreis Euskirchen 25 Projekte in 16 Einrichtungen um. Insgesamt wurden 32 Engagement-Vereinbarungen offiziell über den „Aktionstag der Wirtschaft“ getroffen.

Drei Schirmherrn und mehrere Firmen

Mit von der Partie beim zweiten Aktionstag am Donnerstag, 15. März, ab 10 Uhr in der Kinderbetreuung „Spatzennest“ sind auch die Schirmherrn Landrat Günter Rosenke, Michael Bayer (Industrie- und Handelskammer zu Aachen, IHK) und Peter Deckers (Handwerkskammer). Vor Ort sind Mitarbeiter mehrerer Firmen, die bei der Kinderbetreuung „Spatzennest“ gemeinsam die Außenanlagen um eine „Sandwerkstatt“ und einen „Sinnespfad“ erweitern.

Weitere geplante Aktionen sind die Verschönerung der Spielplatzwand im Familienzentrum Kall durch die VR-Bank Nordeifel sowie die Schaffung einer „Oase der Ruhe“ durch Papstar. Im Kindergarten Antweiler (Stadt Mechernich) soll eine Seillandschaft unter dem Motto „Klettern wie Tarzan“ installiert werden.

Im AWO-Kindergarten Mechernich will die Spedition Berners das Außengelände mit einem Parcours für die Verkehrserziehung herrichten. Der Kindergarten „Auenland“ in Euskirchen entwickelte bei einem Besuch des Kreiskrankenhauses in Mechernich großes Interesse am Themenkreis „Arzt, Krankenhaus und Co“. Das greift das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen (Rotkreuz-Zentrum Kreis Euskirchen/Eifel) auf und bietet einen „Erste-Hilfe-Kursus“ an.

Beim ersten „Aktionstag der Wirtschaft“ im Kreis Euskirchen wurde im Kreishaus eine Projektmesse veranstaltet. Hier bringt Sarah Komp (Mitte) von der Struktur- und Wirtschaftsförderungsabteilung der Kreisverwaltung eine Vereinbarung zwischen Jochen Kupp (BZE) und Karola Welcker (Friedrich-Haass-Schule) per Tablet unter Dach und Fach. Foto: Wolfgang Andres/Kreisverwaltung/pp/Agentur ProfiPress

GenoEifel eG, die Generationengenossenschaft, baut mit Hilfe der Nordeifel-Tourismus GmbH im Rathaus Kall eine Facebook-Seite für die öffentlichkeitswirksame Verbreitung der GenoEifel eG auf. Ziel ist die Vernetzung in der Region zur Steigerung des Bekanntheitsgrades des gemeinnützigen Projektes, das die Generationen verbinden möchte und gegenseitige Hilfe organisiert.

Über die GenoEifel eG bieten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer Unterstützungsleistungen für das „Leben im Alter“ und die „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ an. Am Aktionstag soll ein großer Einsatztag mit vielen Helfer/innen und vielen unterschiedlichen Einsatzbereichen stattfinden.

Auch die Friedrich-Haas-Schule Bad Münstereifel bekommt eine Ausbildung in Erster Hilfe und Notfallrettung durch das Rotkreuz-Zentrum Kreis Euskirchen/Eifel. Das Mechernicher Gymnasium Am Turmhof erhält eine Sitzecke und einen Wandanstrich für den Oberstufenraum. Weitere Informationen unter www.aktionstag-kreis-euskirchen.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...