Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Saisonstart verschoben

Touristenbusse in der Nordeifel sollten am 2. April Betrieb aufnehmen – Neuer Starttermin ist unklar

Nordeifel/Mechernich/Kall – Wegen der nach wie vor angespannten Lage durch die Corona-Pandemie wurde der für den 2. April vorgesehene Saisonstart der touristischen Linien in der Nordeifel auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies teilte die Nordeifel Tourismus GmbH nun mit.

Wie die Nordeifel Tourismus GmbH mitteilt, hat sich der Saisonstart für die touristischen Linien 770, 771, 899 und 815 auf unbestimmte Zeit verschoben: Foto: Regionalverkehr Köln GmbH (RVK)/pp/Agentur ProfiPress

Dies betrifft die Linien 770 (Eifelsteig-Wanderbus, Kall-Mirbach) und 771 (Eifel-Wander-&-Rad-Bus, Schmidtheim-Hellenthal), die neugeschaffene Linie 899 (Rad- und Wanderbus Oberes Ahrtal, Ahrbrück-Blankenheim-Wald) sowie die Waldlinie 815 (Kall-Monschau). Sobald ein Termin für den Start dieser Linien bekannt ist, informiert die Nordeifel-Tourismus GmbH. Geplant war, dass die Linien 770 und 771 bis 24. Oktober und die Linie 899 bis 1. November Touristen transportiert. Bei den Linien 899 und 771 sollen bei Inbetriebnahme auch Fahrradanhänger für bis zu 16 Fahrräder eingesetzt werden.

Wie der Kreis Euskirchen mitteilt, ist in Teilen auch die Linie SB82, also der Nationalpark-Shuttle, betroffen, bei dem die Fahrten am Samstag und Sonntag um 17.30 Uhr ab Kall und um 18.03 Uhr ab Vogelsang gestrichen werden. Auch die von Kreisbürgern genutzten Angebote Linie 63 der ASEAG zwischen Aachen und Simmerath und der Rurtalbus 231 zwischen Froitzheim und Schleiden sind momentan nicht verfügbar.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...