Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

RWE sponsert Dorfmitte

Herbert Fischer überreicht 800 Euro am neuen Pavillon in Lückerath – „Mehrgenerationenplatz“ entstand in Eigenregie, nachdem die Stadt den Kinderspielplatz übernahm

Mechernich-Lückerath – Eine Zuwendung über 800 Euro des RWE-Stromkonzerns überreichte Herbert Fischer am Lückerather Kirmessonntag der dortigen Dorfgemeinschaft. Das Geld verwendet der gemeinnützige Brauchtumsverein für die Anlegung eines Dorfplatzes mit Pavillon in der Dorfmitte.

Vorsitzender Manfred Kesternich und Ortsvorsteher Rudolf Hoß dankten Herbert Fischer für die Zuwendung zum Pavillon, einem vorgezimmerten Bausatz, den die Lückerather für 800 Euro im Internet erwarben.

RWE-Konzernmitarbeiter Herbert Fischer (6.v.r.) aus Schützendorf überreichte am Sonntag 800 Euro aus dem Förderprogramm „RWE Companius“ an die Dorfgemeinschaft Lückerath für ihren neuen Dorfmittelpunkt mit Pavillon. Links neben ihm Ortsvorsteher Rudolf Hoß und Dorfgemeinschaftsvorsitzender Manni Kesternich. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Alle anfallenden Arbeiten wie Fundamentierung, Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen, Dachdeckerarbeiten und Pflasterung des Platzes bewerkstelligten die Dorfbewohner freiwillig und in Eigenregie. Den Voranstrich vor dem Aufbau übernahmen die Frauen der Dorfgemeinschaft. Die Pflastersteine kamen vom städtischen Bauhof.

Dorfzentrum ist die Schoßbachbrücke unmittelbar neben dem von der Stadt für 50.000 Euro generalüberholten Kinderspielplatz. Dort war der beim Bau vor 20 Jahren fremdangelieferte Mutterboden mit Blei und Arsen kontaminiert. Die Stadtverwaltung Mechernich sorgte für einen kompletten Bodenaustausch und besorgte neue Spielgeräte.

Für Kinder, Jugendliche und Rentner

Manfred Kesternich: „Eigentlich hätten wir die Spielgeräte selbst in Stand setzen und »TüV machen« müssen. Durch die Maßnahme der Stadt hatten wir also Geld frei, das wir jetzt in den neuen Mehr-Generationen-Platz mit Pavillon investieren.“

Davon hätten, wie der Name schon sagt, Kinder, Jugendliche und Rentner etwas – alle drei Zielgruppen, die die  Dorfgemeinschaft seit den 70er Jahren mit Erlösen aus der berühmten Lückerather Kinderkirmes regelmäßig fördert und unterstützt.

Wegen der Covid-19-Pandemie ist die Kirmes 2020 abgesagt worden. Samstags wurde um den neuen Pavillon herum der 27. Geburtstag von Matthias Kesternich, einem der Söhne Manfred Kesternichs, gefeiert. Am Sonntag nahmen Vorsitzender Manfred Kesternich und Ortsvorsteher Rudolf Hoß bei einer kleinen Feier die Spende der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke (RWE) von Herbert Fischer entgegen.

Wie der Schützendorfer dem „Bürgerbrief“ erklärte, stammt der Zuschuss aus dem Programm „RWE Companius“, mit dem der Konzern seinen Mitarbeitern ermöglicht, Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung und Erziehung, Natur- und Umweltschutz, Energie, Kultur und Sport zu unterstützen.

Der hölzerne Pavillon soll der Dorfgemeinschaft das ganze Jahr über und zu den unterschiedlichsten Zwecken zur Verfügung stehen. „Zum Beispiel als Bierstand für die Mainacht, Infozentrale des Traktorentreffens oder Pizzastand während der legendären Lückerather Kinderkirmes“, so Manni Kesternich zum Mechernicher „Bürgerbrief“. Auch als Grillhütte ist das überdachte Gebäude geeignet.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Lesung Pierre Ja...

Die für Montag, 9. November, vorgesehene Lit.Eifel-Veranstaltung des Autors im ...

Keine Wanderung ...

Organisatoren sagen die historische und beliebte Führung durch das Bergschadensgebiet, ...

„Rassismus ist...

Dritter Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang – Deutsches Rotes Kreuz ...

Nistkästen gege...

Corona-Pandemie: Fünf Tischlerinnungen starteten in der Region eine konzertierte Aktion ...

Baggern für den...

Sibelco wird von Biologischer Station ausgezeichnet als „Amphibienfreundlicher Betrieb“ Mechernich-Lessenich – ...

Lesung Pierre Ja...

Die für Montag, 9. November, vorgesehene Lit.Eifel-Veranstaltung des Autors im ...

Keine Wanderung ...

Organisatoren sagen die historische und beliebte Führung durch das Bergschadensgebiet, ...

„Rassismus ist...

Dritter Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang – Deutsches Rotes Kreuz ...

Nistkästen gege...

Corona-Pandemie: Fünf Tischlerinnungen starteten in der Region eine konzertierte Aktion ...

Baggern für den...

Sibelco wird von Biologischer Station ausgezeichnet als „Amphibienfreundlicher Betrieb“ Mechernich-Lessenich – ...