Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Rumänen im Rotkreuzmuseum

Delegation aus der Gemeinde Gura Ocnitei bei Winfried Dederichs zu Gast – Teilnahme zweier junger Frauen am „5. Internationalen Friedenscamp“ des Roten Kreuzes in Vogelsang vereinbart

Schleiden-Vogelsang – Seit 2005 unterstützt die in Nettersheim-Roderath ansässige Hilfsorganisation Rumänien-Sunshine e.V. Hilfsprojekte in der Gemeinde Gura Ocnitei. Bei den bislang 36 Hilfstransporten zu Krankenstationen, Behinderten- und Alteneinrichtungen, zur Unterstützung der Feuerwehr, von Schulen und Kindergärten arbeiteten die Gründer Stefan, Camelia und Winfried Dederichs auch immer wieder mit dem Roten Kreuz zusammen.

Die rumänische Delegation mit Rolf Zimmermann (r.) und Winfried Dederichs (2.v.l.). Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die guten Beziehungen zwischen dem früheren Nettersheimer Gemeindebrandmeister Winfried Dederichs und dem langjährigen Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Zimmermann führten unter anderem dazu, dass Dederichs sich auch persönlich als Helfer im Eifel-Aid-Projekt im vom Tsunami heimgesuchten Betticaloa in Sri Lanka engagierte.

Die langjährigen positiven Querbeziehungen zwischen Rumänien-Sunshine und Rotem Kreuz führten jetzt auch dazu, dass eine rumänische Delegation mit Bürgermeister Ionitä Sorin Vasile die Rotkreuzes-Kreuz-Akademie und das Internationale Rotkreuzmuseum in Vogelsang besuchte.

Winfried Dederichs zeigte Julia Joana Stanciu und Andrea Gogioiu aus Rumänien die Sehenswürdigkeiten der Region, hier das Orchheimer Tor in Bad Münstereifel. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Geführt von Rolf Zimmermann und begleitet von einem Team von Rumänien-Sunshine e.V., gewann die rumänische Delegation viele Eindrücke. Der nette Kontakt führte dazu, dass Rolf Zimmermann der Delegation zwei Plätze für das 5. Internationale Peace-Camp an der Rotes-Kreuz-Akademie Vogelsang ip angeboten hat.

Vergangenen Freitag nun konnte Winfried Dederichs von Rumänien-Sunshine e.V. die beiden 18jährigen Mädchen Julia Joana Stanciu und Andrea Gogioiu am Flugplatz abholen und zur Teilnahme am Friedenscamp nach Vogelsang bringen. Zuerst waren die Rumäninnen aber bei Familie Dederichs untergebracht und bekamen Sehenswürdigkeiten der Region gezeigt.

Museumsleiter Rolf Zimmermann (r.) zeigte seinen Gästen aus Rumänien das Internationale Rotkreuzmuseum für Humanitäres Völkerrecht. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Winfried Dederichs: „Trotz der Kürze der Zeit entstand ein inniges Verhältnis. Angemerkt sei, dass die Mädchen noch nie zuvor im Ausland waren und auch noch nie geflogen sind.“ Seit Montag nehmen sie mit Spannung am 14tägigen „5. Internationalen Peace Camp“ der Rot-Kreuz-Akademie teil.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...