Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Richtfest der Diasporakapelle

Freilichtmuseum Mechernich: Noch ein neues Gebäude in der Baugruppe „Marktplatz Rheinland“

 Mechernich –  Richtfest der neuen „alten“ Diasporakapelle aus Overath in der Freilichtmuseumsbaugruppe „Markplatz“ Rheinland feiert das Freilichtmuseum Kommern am Donnerstag, 12. April um 16 Uhr. Die 1951 errichtete Diasporakapelle wurde im Lutherjahr 2017 in das Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Rheinland in der Stadt Mechernich versetzt. Nach ihrer Entwidmung als Gotteshaus war sie von den Mitarbeitern des Museums in Großbauteile zerlegt und nach Kommern transportiert worden.

Ein Exemplar von Otto Bartnings in großer Stückzahl gebauten Nachkriegs-Diasporakapellen wird zurzeit im Eifeler Freilichtmuseum Mechernich wiedererrichtet. Jetzt ist Richtfest. Foto: Gerhards/LVR/pp/Agentur ProfiPress

Zum historischen Hintergrund des Gebäudes schreibt Alina Hilbrecht, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Museum, an den Mechernicher „Bürgerbrief“: „Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist ein Großteil der Städte im Rheinland stark zerstört. Viele Flüchtlinge aus Gebieten mit überwiegend evangelischer Konfession werden in den katholischen Gemeinden des Rheinlands angesiedelt. Der mit den Reformideen des Bauhauses eng verbundene Architekt Otto Bartning entwirft für diese neuen Kirchengemeinden eine Diasporakapelle, die als Fertigbau in großer Stückzahl hergestellt werden kann.“

Nach der Translozierung ins LVR-Freilichtmuseum Kommern wurden die Holzgebinde Stück für Stück restauriert und fehlende Stellen ergänzt. Anschließend wurde das gesamte Holzgerüst der Kirche wieder aufgerichtet. Die historischen Innenwände mit den originalen Fliesen, die am Stück mitgenommen wurden, sind ebenfalls bereits aufgestellt und konstruktiv mit dem Holzgerüst verbunden worden. Der LVR erinnert beim Richtfest auch an den 135. Geburtstag von Otto Bartning.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...

Viel Lob für ei...

Die Wachendorfer Dorfgemeinschaft, allen voran die örtliche Löschgruppe, hat in ...

Außenorte auf d...

Runder Tisch Karneval: Mechernicher Vereine novellieren Tollitätenempfang und Sturm aufs ...

Die GenoEifel w...

Zweite Generalversammlung der Generationengenossenschaft in Kall – Mittlerweile 183 Mitglieder ...

„Dunkel“ und...

AG-Teilnehmer der Mechernicher Gesamtschule tauchten tief in die Bergbau-Historie der ...

Hochwald stellte...

International tätiges Molkerei-Unternehmen will einen neuen Produktionsstandort im Obergartzemer Gewerbegebiet ...