Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Rhythmus und Rituale

DRK-Familienbildung informiert am Donnerstag, 21. November, 14 Uhr, im DRK-Familienzentrum Gemünd über die Wirkung von Rhythmus und Ritualen

Schleiden-Gemünd – In der heutigen Zeit stehen viele Familien unter Zeitdruck und Stress. Immer wieder stellt sich die Frage: Wie gelingt ein stressfreier Familienalltag? Wie können Eltern und Kinder den Alltag gemeinsam besser bewältigen? Warum ist es für Kinder so wichtig, bestimmte Dinge immer zur selben Zeit und in derselben Reihenfolge zu tun?

„Rhythmus und Rituale“ lautet der Titel einer Veranstaltung, zu der die Familienbildung des DRK-Kreisverbandes Euskirchen für Donnerstag, 21. November, von 14 bis 15.30 Uhr ins DRK-Familienzentrum Gemünd, Am Kreuzberg 36, einlädt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Dozentin ist Julia Schierbaum.

Zu einer Informationsveranstaltung rund um einen stressfreien Familienalltag lädt die DRK-Familienbildung für Donnerstag, 21. November, 14 Uhr, ins DRK-Familienzentrum Gemünd ein. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

„Rhythmus hilft Stress zu vermeiden – bei der ganzen Familie. Kinder lieben Rituale, denn sie geben ihnen Sicherheit, Klarheit, Orientierung. Mit Ritualen können wir immer wiederkehrende Situationen wie Schlafen oder Mittagessen gemeinsam mit den Kindern besser gestalten und meistern“, erläutert Heike Iven, Leiterin der DRK-Familienbildung.

Anmeldung und Informationen im Familienzentrum unter Tel. 02444/1386 oder bei der DRK-Familienbildung, Tel. 02251/791181.

Emanuel Klinkhammer/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Lorbeer Zeichen ...

Das Leben behielt im Nachhinein auch im Krieg die Überhand: ...

Teamwork mit Hei...

In Mechernich wurde gefirmt: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens „besiegelt“ 25 ...

Feinde wurden Fr...

Europäische Solidarität auch unter Soldaten: Bundeswehr-Reservisten übernahmen belgisches Denkmal in ...

Eine zeitgemäß...

Die Gemeinde Kall hat in Zusammenarbeit mit der kdvz ...

Bald freie Sicht...

Seit Ende September wird auf der Bahnhofstraße in Kall ...

Lorbeer Zeichen ...

Das Leben behielt im Nachhinein auch im Krieg die Überhand: ...

Teamwork mit Hei...

In Mechernich wurde gefirmt: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens „besiegelt“ 25 ...

Feinde wurden Fr...

Europäische Solidarität auch unter Soldaten: Bundeswehr-Reservisten übernahmen belgisches Denkmal in ...

Eine zeitgemäß...

Die Gemeinde Kall hat in Zusammenarbeit mit der kdvz ...

Bald freie Sicht...

Seit Ende September wird auf der Bahnhofstraße in Kall ...