Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Realschule kreisweit auf Platz 2

34 Mechernicher Feytal-Schüler legten das Deutsche Sportabzeichen ab

 Mechernich – 34 Athletinnen und Athleten der städtischen Mechernicher Realschule im Feytal haben die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich bestanden. Schulleiter Björn Petry und Sportlehrer Uli Schneider gratulierten und händigten den Schülern Urkunden und Abzeichen aus.

Die jungen Sportler mussten ihre Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination sowie ihre Schwimmfähigkeit durch das Erreichen altersspezifischer Mindestzeiten und Weiten unter Beweis stellen. Mit knapp 19 Prozent Sportabzeichen-Absolventen nahmen 19 Prozent der verbliebenen Mechernicher Realschüler am Wettbewerb teil. Das brachte der Schule, die zugunsten der Gesamtschule ihre letzten beiden Jahrgänge zur Mittleren Reife führt, Platz zwei der Schulen im Kreis Euskirchen ein. Damit verbunden war ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro.

Sportlehrer Uli Schneider (links) führte 34 Mechernicher Realschüler zur Ablegung des Deutschen Sportabzeichens. Er und Schulleiter Björn Petry (ganz rechts) zeichneten die Sportlerinnen und Sportler aus. Foto: Realschule im Feytal/pp/Agentur ProfiPress

Das Sportabzeichen in Gold wurde sechsmal an Schüler vom Mechernicher Bleiberg verliehen, nämlich an Lukas Bonin, Raphael Effen, Sebastian Heinrichs, Niklas Lanzerath, Finn Modler und Dennis Naßheuer. Bronze holten Marlon Bell, Anna-Maria Blum, Carmen Breuer, Karina Güttler, Julian Kuschel, Gina Pilger, Abiram Ramanathan, Fabian Sack, Marc Spitzfaden und Jason Wirtz.

Das Sportabzeichen in Silber ging achtzehnmal an die Realschule im Feytal und zwar an Alexander Andres, André Ballinger, Johanna Bierth, Maarten de Roi, David Frank, Yvonne Göhler, Laura Hammes, Maurice Kastert, Patrick Klein, Enrique Kleinert, Enrique Kops, Lucas Leonino, André Manske, Marco Müller, Shamhan Mugajev, Philipp Naßheuer, Niclas Powilleit und Jannik Schmitz.

Sportlehrer Uli Schneider schreibt in seiner Pressemitteilung zur Sportabzeichen-Verleihung an der Realschule Mechernich: „Die Fachschaft Sport wird im kommenden Schuljahr ein letztes Mal die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens anbieten können, da die Realschule Mechernich im Schuljahr 2017/18 ausläuft. Schade . . .“

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Kein Nine-to-Fiv...

Die Kommerner Werbeagentur „Clausen und Reitsma“ entwirft Reklamekonzepte für die ...

Borussen-Fanzent...

„Fanclub Treue Nordeifel“ feierte in der „Hennes-Weisweiler-Allee“ im Gartenhäuschen der ...

Bürgerverein mi...

Dem jahrzehntealten Verein drohte die Auflösung – Großes Engagement der ...

„Haus Sonne“...

Arbeitstherapie der gemeinnützigen Einrichtung für psychisch behinderte Menschen in Bad ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Kein Nine-to-Fiv...

Die Kommerner Werbeagentur „Clausen und Reitsma“ entwirft Reklamekonzepte für die ...

Borussen-Fanzent...

„Fanclub Treue Nordeifel“ feierte in der „Hennes-Weisweiler-Allee“ im Gartenhäuschen der ...

Bürgerverein mi...

Dem jahrzehntealten Verein drohte die Auflösung – Großes Engagement der ...

„Haus Sonne“...

Arbeitstherapie der gemeinnützigen Einrichtung für psychisch behinderte Menschen in Bad ...