Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Piraten, ein Streichelzoo und Dinosaurier

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich an den Dienstagen 10., 17. und 24. April jeweils von 16 bis 16.30 Uhr

Mechernich – Auch im April bietet die Stadtbücherei Mechernich wieder die beliebten Vorlesenachmittage an. An drei Dienstagen, jeweils von 16 bis 16.30 Uhr, heißt es wieder „Kommt und lasst euch vorlesen!“.

Den Auftakt macht am 10. April „Das magische Baumhaus junior – Suche nach dem Piratenschatz“. Darin sind Anne und Philipp mitten auf einer karibischen Insel gelandet. Auf der gibt es Sonne, Strand und Meer, soweit das Auge reicht. Doch plötzlich taucht ein Segelschiff am Horizont auf – mit einer schwarzen Flagge! An Bord befinden sich fiese Piraten, die es auf einen Schatz abgesehen haben, der auf der Insel versteckt ist. Die Geschwister sitzen in der Falle.

Bei den Vorlesenachmittagen, dienstags von 16 bis 16.30 Uhr in der Mechernicher Stadtbücherei, gibt es tolle Geschichten für Kinder. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Aufregung herrscht auch am 17. April in „Sternenschweif – Zauberhafte Rettung“. Laura und ihre Eltern besuchen einen Wildpark. Der Streichelzoo mit den jungen Zicklein ist das Schönste, findet Laura. Nachts fliegt sie mit Sternenschweif noch einmal dorthin – zum Glück! Denn das kleine schwarz-weiße Zicklein ist verschwunden und die Herde in heller Aufregung!

Tierisch wird es auch am 24. April. „Minus Drei wünscht sich ein Haustier“ heißt diesmal die Geschichte. Dinosaurier Minus wünscht sich ein Haustier. Sogar mit einem Urfisch wäre er zufrieden. Doch seine Eltern glauben nicht, dass er sich schon allein um ein Tier kümmern kann. „Ich werde es euch beweisen!“, ruft Minus trotzig und hat schon einen Plan: Auf Plakaten bietet er Haustierbetreuung an. Schnell steht Kundschaft vor der Tür: T. Rex soll gebadet werden, Triceratops „Topsi“ braucht Auslauf und Stegosaurus „Stigi“ Krallenpflege. Nachdem die ungestümen Haustiere wieder weg sind und Minus die verwüstete Wohnung in Ordnung gebracht hat, fällt er total erledigt auf sein Bett. Von Haustieren hat er vorerst genug. Doch da kommen seine Eltern und haben eine Überraschung für ihn.

Die Stadtbücherei macht darauf aufmerksam, dass keinerlei Aufsichtspflicht übernommen wird.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...

Weihnachten in d...

Kinder- und Familiengottesdienste an Heiligabend – Lebender Adventskalender noch bis ...

Humor vs. Hölle...

Beim gemeinsamen Jahresausklang der Familienbildung und Bildungsakademie des Roten Kreuz ...

Auf Tuchfühlung...

Die Gäste im Magu sangen lautstark mit – 2.500 Euro ...

Startklar für d...

Aus der Gemeindebücherei wird die Gemeindebibliothek – Voraussichtliche Schließung über ...

Elfter Feldzug g...

Seit 2008 bekämpfen die Wachendorfer Bürger jeden Herbst die Rosskastanienminiermotte ...