Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Party zum Abschied

Am Dienstag, 26. Juni, ist nach 17 Jahren Schluss mit der Mechernicher Realschule im Feytal – Am Samstag, 7. Juli, steigt eine ultimative „School´s Out Party“ in der Schützenhalle in Zülpich-Schwerfen – Auf www.rifrip.de können sich ehemalige Schüler anmelden

Mechernich – „School´s Out“ – der Song von der amerikanischen Hard-Rock-Band „Alice Cooper“ passt am 26. Juni im doppelten Sinne: Zum einen haben dann die aktuellen 89 Abschlussschüler ihren letzten Schultag und zum anderen geht die Zeit der Realschule im Feytal nach 17 Jahren und insgesamt 1102  Schulabsolventen zu Ende.

Nach einem Beschluss 2013, der die Gründung einer Sekundarschule favorisierte, hatte die Mechernicher Realschule keine neuen Jahrgänge mehr aufgenommen. Der Schulbetrieb wurde Zug um Zug verkleinert – bis nun in diesem Sommer den letzten Klassen ihre Abschlusszeugnisse übergeben werden.

Aber „sang und klanglos“ soll die Realschule nicht von der Schulbühne abtreten: Der ehemalige Schulleiter Willy Krause, der nach seiner Pensionierung heute noch im Förderkreis der Schule aktiv ist, und der aktuelle Rektor Björn Petry, planen gemeinsam eine große Abschlussfeier.

Ein letztes großes Gruppenbild mit den aktuellen Abschlussklassen der Realschule im Feytal. Die Schule wird im Sommer geschlossen. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Am Samstag, 7. Juli steigt in der Schützenhalle in Zülpich-Schwerfen die ultimative „School´s Out Party“. Gemeinsam mit allen ehemaligen Abschlussschülern, Lehrern, Elternvertretern der Schulkonferenz, Freunden und Förderern der Realschule im Feytal will man mit Unterstützung durch die bekannte Rockband „ROXXBUSTERS“ ein rauschendes Fest mit vielen Aktionen und mit einem Rückblick auf die Realschulzeit in der Stadt Mechernich feiern.

„Während des gesamten Abends besteht die Möglichkeit, die Ausstellung ‚Adieu – Retrospektive zum Abschied‘ und damit Kunstwerke von Schülern des letzten Jahrgangs zu besichtigen“, erklärt Krause einen der Höhepunkte des Abends.

Ein weiterer Höhepunkt dürfte der „Abschluss-T-Shirt“-Wettbewerb sein. „Alle Abschlussklassen in den letzten 17 Jahren haben ein T-Shirt entworfen und getragen. Es gewinnt die Klasse die es am Partyabend schafft, die meisten T-Shirts auf die Bühne zu bringen“, so Petry.

Da die Halle nur 650 Gäste fasst, werden alle Abschlussschüler der Realschule gebeten, sich bis Freitag, 1. Juni, auf der eigens dafür eingerichteten Homepage www.rifrip.de anzumelden. „Rifrip“ steht für: „Realschule im Feytal rest in peace“.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

VR-Bank legt um ...

Gute Zahlen im Geschäftsjahr 2017 – Mark Heiter wird Nachfolger ...

„Es gibt nur e...

Mar Baselios Cleemis Kardinal Thottunkal (59), der Catholicos der syro-malankarisch ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Hochkarätige Ba...

Bei dem mehr als sechsstündigen Event „Rock am Rathaus“ am ...

VR-Bank legt um ...

Gute Zahlen im Geschäftsjahr 2017 – Mark Heiter wird Nachfolger ...

„Es gibt nur e...

Mar Baselios Cleemis Kardinal Thottunkal (59), der Catholicos der syro-malankarisch ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Hochkarätige Ba...

Bei dem mehr als sechsstündigen Event „Rock am Rathaus“ am ...