Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Party auf Weltniveau

Drei Jahre „Nikki Beats“: Weltbekannter Künstler „Guru Josh“ begeisterte in der TON-Fabrik der Firmenicher Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat – Spezielle Lasershow und Profi-Tänzer 

Eingebettet in eine Lichtshow mit unter anderem vier Extra-Lasern sowie zwei feuersprühenden Flame-Jet-Anlagen und flankiert von zwei professionellen Tänzern gab Guru Josh für „Nikki Beats“ alles. Foto: Daniel Kürsten/Motofoto.tv/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Firmenich – Ein ganz besonderes Highlight präsentierte die Eifeler Clubveranstaltung „Nikki Beats“ anlässlich ihres dreijährigen Bestehens in der TON-Fabrik der Freizeit- und Kulturfabrik Zikkurat. Ex-tra aus Ibiza eingeflogen wurde der weltbekannte Künstler „Guru-Josh“, der das Publikum mit seinem rund anderthalbstündigen DJ-Set restlos begeisterte.

Und auch der Stargast selbst war mehr als zufrieden mit der „fantastischen Nacht“, in der er „viel Spaß“ hatte, wie er anschließend dem Veranstalter Christian Reiners „Coco Rock“ verriet: „I loved to play at TON-Fabrik!“ Das mag auch daran gelegen haben, dass das Feld in der Firmenicher Diskothek bereits bestens bestellt und das Publikum optimal eingestimmt war, als Guru Josh kurz nach Mitternacht die Bühne betrat.

In einem fulminanten Opening hatte Ton-Fabrik-Eventmanager Arnold Tilz selbst dem Publikum eingeheizt, bis schließlich beim Countdown zum Auftritt des Top-Acts die Spannung ihren Höhepunkt fand. Dann endlich öffnete sich der bis dahin geschlossene Vorhang zur großen Bühne und den Gästen bot sich ein umwerfendes Bild. Eingebettet in eine Lichtshow mit unter anderem vier Extra-Lasern sowie zwei feuersprühenden Flame-Jet-Anlagen und flankiert von zwei professionellen Tänzern gab Guru Josh für „Nikki Beats“ alles. Nicht zuletzt bei seinem Welt-hit „Infinity“ waren die Partyfans in der TON-Fabrik völlig aus dem Häuschen.  „Es war eine beeindruckende Nacht“, kommentierte so auch Reiners anschließend, „Veranstaltungen wie diese setzen Akzente.“

Damit zeigte sich auch, dass die Veranstaltungsreihe Nikki Beats mittlerweile zu einer festen Größe in der Eifel geworden ist – und es dabei schafft, immer „noch einen drauf zu legen“. Auch nach dem Auftritt von Guru Josh ging die Party bis in die Morgenstunden weiter mit dem Kölner DJ Meave de Tria und Nikki Beats Resident sowie Veranstalter Coco Rock. Im Foyer der Ton-Fabrik sorgte DJ Marc Fühling für Stimmung.

Alles in allem also eine Erfolgsstory für TON-Fabrik und Coco Rock, die nach Fortsetzung schreit. Veranstalter Reiners verspricht: „In der Zukunft sind weiterhin Nikki Beats Veranstaltungen in der TON-Fabrik geplant. Wir sind sehr zufrieden mit dem Veranstaltungsort und fühlen uns hier wohl.“

Die nächste „Nikki Beats“-Veranstaltung steigt am Freitag, 16. November – natürlich in der TON-Fabrik der Zikkurat. Weitere Infos: www.cocorock.de oder  www.nikki-beats.de

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

Comments are closed.

Lorbeer Zeichen ...

Das Leben behielt im Nachhinein auch im Krieg die Überhand: ...

Teamwork mit Hei...

In Mechernich wurde gefirmt: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens „besiegelt“ 25 ...

Feinde wurden Fr...

Europäische Solidarität auch unter Soldaten: Bundeswehr-Reservisten übernahmen belgisches Denkmal in ...

Eine zeitgemäß...

Die Gemeinde Kall hat in Zusammenarbeit mit der kdvz ...

Bald freie Sicht...

Seit Ende September wird auf der Bahnhofstraße in Kall ...

Lorbeer Zeichen ...

Das Leben behielt im Nachhinein auch im Krieg die Überhand: ...

Teamwork mit Hei...

In Mechernich wurde gefirmt: Weihbischof Dr. Johannes Bündgens „besiegelt“ 25 ...

Feinde wurden Fr...

Europäische Solidarität auch unter Soldaten: Bundeswehr-Reservisten übernahmen belgisches Denkmal in ...

Eine zeitgemäß...

Die Gemeinde Kall hat in Zusammenarbeit mit der kdvz ...

Bald freie Sicht...

Seit Ende September wird auf der Bahnhofstraße in Kall ...