Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Pänz“ probierten Handwerk aus

Ferienspiele der Kammer in Aachen und BGZ Simmerath

Aachen/Simmerath/Eifel – Die Wikinger waren los. 33 Mädchen und Jungen zwischen acht und 14 Jahren stachen in der ersten Ferienwoche im Bildungszentrum BGE Aachen der Handwerkskammer in See – zum „Abenteuer Handwerk“. Als sie am Ende der Woche in einer Aufführung zeigten, was sie alles an Werkzeugen, Waffen, Schildern, Kostümen und anderen Gegenständen angefertigt hatten, staunten die Eltern und Geschwister nicht schlecht. Die Woche „Handwerk“ hatte wirklich Spaß gemacht.

Tischlern wie die Profis: Bei Ausbildungsmeister Walter Nießen im BGZ Simmerath/Eifel lernten die Teilnehmer der Ferienspiele, dass genaues Messen und Anzeichnen zum guten Handwerk gehört. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Tischlern wie die Profis: Bei Ausbildungsmeister Walter Nießen im BGZ Simmerath/Eifel lernten die Teilnehmer der Ferienspiele, dass genaues Messen und Anzeichnen zum guten Handwerk gehört. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Große Freude hatten auch die 19 Mädchen und Jungen, die im BGZ Simmerath in einer großen Werkstatt im Freizeitzentrum das Tischler-, Dachdecker-, Maurerhandwerk kennenlernten und in einem speziellen Wassertransferdruck-Verfahren Designs für Spielkonsolen-Controller oder Handyhüllen gestalteten.

Auf die Leimung kommt es an: Ein Möbelstück aus Holz hält nur, wenn es ordentlich bearbeitet wurde. So macht Handwerk Spaß. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Auf die Leimung kommt es an: Ein Möbelstück aus Holz hält nur, wenn es ordentlich bearbeitet wurde. So macht Handwerk Spaß. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Kreativität und handwerkliches Geschick sind gefragt bei den Ferienspielen der Handwerkskammer Aachen, die diese jetzt schon seit einigen Jahren erfolgreich ausrichtet. Die Handwerkskammer gibt den „Pänz“ die Gelegenheit, Berufe wie Metallbauer und Maler und Lackierer kennenzulernen und im Umgang mit deren Werkzeug und Material ihren Ideen freien Lauf zu lassen, mit Formen und Farben zu experimentieren und eigene Unikate herzustellen.

Im Bildungszentrum BGE Aachen gehörten dazu unter anderem Armreifen, Schmuck und Gürtel. Im BGZ Simmerath bauten die Kinder Insektenhotels mit Schieferdach oder Kuhställe aus Holz, wohlgemerkt für Spielzeugtiere. Außerdem gossen sie Tiere aus Beton.

Sehr kreativ: Die kleinen Wikinger sägten ihre Schutzschilder selber aus und malten sie mit Farbe an. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Sehr kreativ: Die kleinen Wikinger sägten ihre Schutzschilder selber aus und malten sie mit Farbe an. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Zwischendurch wurde auch mal einfach nur gespielt, sich bewegt und mittags zusammen gegessen. Die Kinder im BGZ Simmerath stachen zwar nicht in See, dafür durften sie aber auf einem Anhänger hinter einem Traktor mitfahren.

Bei den Abschlussfesten in beiden Bildungszentren feierten die Teilnehmer mit ihren Eltern, Ausbildern und Pädagogen bei Getränken und Würstchen. Außerdem erhielten sie für ihre Teilnahme Medaillen und Urkunden.

Eifeler Wikinger waren los im Bildungszentrum der Handwerkskammer Aachen. Dort bastelten die Teilnehmer der Ferienspiele Kostüme, Schilder, Waffen und Werkzeuge aus verschiedenen Materialien. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Eifeler Wikinger waren los im Bildungszentrum der Handwerkskammer Aachen. Dort bastelten die Teilnehmer der Ferienspiele Kostüme, Schilder, Waffen und Werkzeuge aus verschiedenen Materialien. Foto: Handwerkskammer Aachen/pp/Agentur ProfiPress

Die Ferienspiele, die die Handwerkskammer Aachen erneut in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit veranstaltete, kamen bei den Kindern super an. Einige Mädchen und Jungen nehmen schon seit Jahren immer wieder teil und können sich vorstellen, später einmal Handwerker zu werden. „Die Verantwortlichen der Kammer würde das natürlich freuen“, so Elmar Brandt, der Pressesprecher.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...