Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ohlerth weiter für Kallmuth

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und der Kallmuther Ortsvorsteher wollen bis zum Ende der Legislaturperiode für die Stadt Mechernich und den Ort Kallmuth weiter zusammenarbeiten – Procedere: Erst Bürgerversammlung, dann wählt der Rat

Mechernich-Kallmuth – Seit Ende der Ära Schaper bilden Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (CDU) und der Kallmuther SPD-Politiker Robert Ohlerth ein parteiübergreifendes Gespann, zu dem ehedem auch der Erste Beigeordnete Christian Baans (SPD) und CDU-Fraktionschef Johannes Ley gehörten. Das Quartett hat unter Schicks Führung eine ganze Menge für die Stadt Mechernich erreicht. Das gilt als unbestritten…

Zweierlei Parteibücher, aber meistens einig in der Richtung für Kallmuth: Ortsvorsteher Robert Ohlerth (l.) mit Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick. Die Neuigkeit: Der alte Sheriff macht weiter. Foto: Manfred Lang/Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Die Frage war, wie sich das Ergebnis der Kommunalwahlen 2020 auf die Freundschaft zwischen Dr. Schick und seinem früheren Vize-Bürgermeister und jahrzehntelangen Kallmuther Ortsvorsteher Ohlerth auswirken würde. Denn Robert Ohlerth fühlte sich vom örtlichen CDU-Kandidaten übergangen, weil der mit ihm als altem und neuen Ortsvorsteher für Kallmuth ohne Rücksprache geworben hatte.

Fast alle Ehrenämter niedergelegt

Spontan legte der langjährige Lahmeyer-Betriebsrat, katholische Wallfahrts-Mitorganisator, Ratsherr und Ortskartellvorsitzende nach der Kommunalwahl am 13. September seine meisten Ehrenämter nieder, als seine Partei in Kallmuth weniger Stimmen als die Union bekam. Lediglich seine Stellung als Ortsvorsteher stand bislang noch offen.

Sie wurde hinter den Kulissen von einem Gespräch abhängig gemacht, das Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Robert Ohlerth nun am Montagnachmittag im Rathaus führten.

Schick war erfreut über die Bereitschaft von Robert Ohlerth, auch weiterhin als Ortsvorsteher von Kallmuth zur Verfügung zu stehen. Das freundschaftliche Verhältnis und die anerkannt gute Arbeit für Kallmuth dürften nicht durch vorübergehende kommunalpolitische Disharmonien Schaden nehmen.

Robert Ohlerth: „Wir haben vereinbart, dass wir unsere Zeit für die Stadt Mechernich gemeinsam vollbringen und beenden!“ Jahrzehnte erprobte Unterstützung der Stadt für seinen Heimatort Kallmuth durch die Stadt sei ihm sicher, dafür ist Robert Ohlerth dankbar. Seine Nominierung muss wie die der anderen Ortsvorsteher durch den Stadtrat Mechernich erfolgen. Zuvor hat CDU-Wahlsieger Olaf Hutzler eine Bürgerversammlung für Kallmuth angekündigt.   

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zusammen 170 Blu...

Albert Hees, Karin Opgenorth und Nina Esser heißen die Gewinner ...

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Zusammen 170 Blu...

Albert Hees, Karin Opgenorth und Nina Esser heißen die Gewinner ...

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...