Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Neuer Ratsherr, neuer Ortsvorsteher

Andreas Züll aus Steinfeld nimmt im Gemeinderat den Platz von Kurt Marco Bormann (†) ein – Dr. Arno Lehmkühler ist bis zur Kommunalwahl neuer Ortsvorsteher von Keldenich

Kall/Keldenich – In der ersten Gemeinderatssitzung in Corona-Zeiten hat Bürgermeister Hermann-Josef Esser einen neuen Ratsherren eingeführt und verpflichtet. Der Gemeinderat hat außerdem einen neuen Ortsvorsteher für den Bezirk Keldenich gewählt. Der bisherige Ratsherr und Ortsvorsteher Kurt Marco Bormann war am 8. März im Alter von 57 Jahren überraschend verstorben.

Ein Blumenstrauß in der Mitte der Bürgerhalle erinnerte an das verstorbene Ratsmitglied Kurt Marco Bormann. Bürgermeister Hermann-Josef Esser (M.) begrüßte Andreas Züll (l.) als neues Ratsmitglied und Dr. Arno Lehmkühler als neuen Keldenicher Ortsvorsteher. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Die Ratssitzung fand in Corona-Zeiten in der Kaller Bürgerhalle statt. Inmitten des Vierecks aus Einzeltischen, an denen je ein Ratsmitglied Platz fand, stand ein weiterer Tisch mit einem Blumengesteck als Gedenken an Kurt Marco Bormann. „So ist er auch in dieser Ratssitzung mitten unter uns“, sagte Bürgermeister Hermann-Josef Esser. „Kurt Marco Bormann war eine Persönlichkeit, die wesentlich zur Entwicklung der Gemeinde Kall und besonders in seinem Wohnort Keldenich beigetragen hat“, trug Esser aus seinem Kondolenzschreiben an die Witwe vor und lobte den stets „fairen Umgang“ Bormanns, der ihm eine hohe Akzeptanz nicht nur in der Kaller Politik eingebracht habe.

Neuer SPD-Ratsherr in Kall ist der 36-jährige Andreas Züll. Bereits seit 2009 saß der Steinfelder als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport. Ratsmitglied ist er zudem nun seit dem 16. März. Bei der jüngsten Ratssitzung wurde er offiziell von Bürgermeister Hermann-Josef Esser eingeführt und verpflichtet. Züll ist seit 2007 bei den Sozialdemokraten, seit 2012 ist er Schriftführer im Ortsverein.

Die politischen Sitzungen in Kall finden derzeit wegen des größeren Platzangebots in der Bürgerhalle statt, wo die einzelnen Ratsmitglieder alleine an Doppeltischen sitzen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Der gebürtige Schleidener ist in der Eifel als Lyriker, Schriftsteller und Bühnenautor bekannt. Unter anderem sitzt er in der Jury des Eifeler Jugendliteraturpreises, der jährlich bei der Eifeler Buchmesse von der Gemeinde Nettersheim und der Lit.Eifel verliehen wird. Er steuerte darüber hinaus zahlreiche historische Texte für Veröffentlichungen und Anthologien bei, etwa dem Kreisjahrbuch oder „Die Eifel – das beste“, das Manfred Lang und Ralf Kramp herausgegeben hatten. Außerdem ist Züll in der Flüchtlingsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes tätig, wo der ausgebildete Pädagoge vorrangig als Sprachlehrer tätig ist.

Zum neuen Ortsvorsteher von Keldenich wählten die Ratsmitglieder einstimmig Dr. Arno Lehmkühler. Seit 30 Jahren lebt der Betriebsleiter des Wasserverbands Oleftal in Keldenich. Wie er nach seiner Wahl den Ratsmitgliedern mitteilte, ist er politisch neutral und gehört keiner Partei an. „Ich bin nicht aus politischen Gründen Ortsvorsteher geworden“, betonte er. Er wolle nicht, dass die Bindung zwischen Gemeinde und Keldenich nachlasse. „Aus diesem Ansinnen heraus bin ich als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Keldenich angetreten.“

Andreas Züll aus Steinfeld ist seit 2009 als sachkundiger Bürger im Schulausschuss. Er wurde nun auch offiziell als Ratsmitglied eingeführt und verpflichtet. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Allerdings gab er auch zu verstehen, dass er nach der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen, die nach derzeitigem Stand am 13. September stattfindet, nicht mehr für das Amt des Ortsvorstehers zur Verfügung stehe. „Deshalb möchte ich Sie bitten, die Bemühungen nicht einzustellen, einen geeigneten Kandidaten für die nächste Legislaturperiode zu finden“, gab Lehmkühler den Ratsmitgliedern auf den Weg.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...

Linie 808 „S-B...

Mechernich-Nord und Kommern-Süd an ÖPNV angebunden im Halbstundentakt montags bis ...

Umbau des Bahnho...

Bauarbeiten starten am 16. Juni – Fertigstellung für Herbst 2021 ...

Technik huckepac...

Stadtverwaltung führt zukunftsweisendes Straßen- und Wegekonzept ein – Ab Montag, ...

Ausbau zwischen ...

Auch die Ortsdurchfahrt Weyer wird ab Juni 2020 mit NRW-Finanzhilfe ...

Kall ist bei Unt...

Gewerbegebiet Kall III schon mehr als zur Hälfte vermarktet – ...