Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Neuer Kurs im Erlebnisbad

Eifel-Therme Zikkurat bietet jetzt auch Kleinkind-Schwimmen für Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren an – Zwei-Wochen-Crashkurse in den Sommerferien: in Satzvey und neu auch in Firmenich – Für Kinderkurse frühzeitig anmelden, bei einigen gibt es lange Wartelisten

Mechernich-Firmenich – Die Schwimmkurse der Eifel-Therme Zikkurat für Jung und Alt erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Nachfrage ist groß. Jetzt wird ein neuer Schwimmkurs ins Programm aufgenommen. Die Bandbreite ist vielfältig, denn im Erlebnisbad werden Kurse für Babys, Kinder Jugendliche und Erwachsene von den geschulten Trainern angeboten. Die Stunden finden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag statt.

Sonntags jetzt Kleinkind-Schwimmen

Neu ist jetzt das Kleinkind-Schwimmen, das zusätzlich sonntags stattfindet. „Der Kurs ist für Kinder zwischen zwei und drei Jahren geeignet. Dabei geht es nicht ums Schwimmen lernen, sondern gemeinsam Spaß im Wasser haben. Die Eltern sind dabei mit ihrem Kind im Becken“, erläutert Betriebsleiter Peter Jansen. Mit dem neuen Kurs wolle man eine Lücke zwischen Babyschwimmen und ersten Kinderkursen schließen.

„Frühzeitig anmelden“, ist wichtig, sagt Jansen. Besonders für Wassergewöhnungskurse (ab 4,5 Jahren) sei die Warteliste lang. „Wir haben schon Kinder, die mit zwei Jahren auf die Warteliste kommen“, so der Betriebsleiter. Stark nachgefragt sind auch die Anfängerkurse, das variiere je nach Kurstag und -zeit. Vor allem der Samstag sei bei Kunden sehr beliebt. In den Kursen kann man auch bronzene, silberne oder goldene Abzeichen machen.

Das engagierte und motivierte Trainerteam der Eifel-Therme Zikkurat stellte mit dem Betriebsleiter Peter Jansen das Kurs-Programm und das neue Kleinkinderschwimmen vor. Vorne, v.l.: Simon Jennes, Marion Kanne, Peter Jansen, Lars Wallbaum. Hinten, v.l.: Fabienne Escherle, Verena Kremer, Ruth Fehlert. Nicht auf dem Bild: Thomas Beckers, Daniel Vonhoff, Milena Wiskirchen. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Kurse sind modern aufgestellt. Der Einzugsbereich des Erlebnisbads ist groß. „Allein für das Babyschwimmen liegen Anmeldungen aus Erftstadt, Hürtgenwald und Brühl vor“, so Verena Kremer, die federführend als Kursleitung und -verwaltung die Kurse der Eifeltherme koordiniert. 

Seinerzeit, als das Schwimmbad eröffnet hat, startete man mit neun Kursen und jeweils zehn Kindern, weiß Peter Jansen zu berichten. Mittlerweile zählt er insgesamt 370 Kursteilnehmer in 33 Kursen.

Gerne werden auch neue Trainer ins motivierte und engagierte aufgenommen. „Gespür für die Kinder muss man haben, um individuell auf sie eingehen zu können“, betont Jansen. Die Gruppen werden bewusst klein gehalten.

Ferien-Crash-Kurse

Das Trainerteam der Eifel-Therme bietet im Satzveyer Lehrschwimmbecken schon länger sogenannte „Crash-Schwimmkurse“ in den Ferien an. Nun gibt es sie in den Sommerferien auch im Firmenicher Erlebnisbad.

Die Crash-Kurse dauern zwei Wochen, mit Unterrichtseinheiten von montags bis freitags, also insgesamt zehn Einheiten. Sie richten sich an Kinder und Erwachsene, Anfänger wie Fortgeschrittene. Insgesamt kostet der Kurs 95 Euro.

Das Trainerteam bietet für Kinder und Erwachsene eine breite Palette an interessanten Kursen an. In der Eifel-Therme gibt es jetzt auch die beliebten „Crash-Schwimmkurse“ in den ersten beiden Sommerferienwochen. Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

In der Eifel-Therme werden sie in den ersten beiden Ferienwochen (15. bis 26. Juli) angeboten. Im Satzveyer Lehrschwimmbecken in der 5. und 6. Woche (12. bis 23. August) sowie in den Herbstferien (14. bis 25. Oktober).

Ruth Fehlert bringt bereits schon seit 40 Jahren Kindern und Erwachsenen das Schwimmen bei. „Heute sind die Kinder motorisch nicht mehr so fit“, sagt sie. Das stelle immer größere Herausforderungen an die Trainer. In der Eifel-Therme ist ein neunköpfiges motiviertes Team mit jungen und erfahrenen Schwimmlehrern am Start. Fortbildungen werden großgeschrieben.

Wer sich informieren möchte, kann dies telefonisch unter 0151/42237940 oder per Mail an kurse@eifel-therme-zikkurat.de. Anmeldungen können unverbindlich nur über die Internetseite http://www.eifel-therme-zikkurat.de in der Rubrik „Kurse“ abgesendet werden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Bus ins ...

Neue Buslinie 773 fährt ab Sonntag, 15. Dezember, zwischen ...

„Die Luft wird...

Mechernichs Kämmerer kann für 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen ...

Weihnachtskonzer...

Chöre der Weihnacht am Sonntag, 29. Dezember, um 18 ...

Woody Award für...

Gesamtverband Deutscher Holzhandel zeichnet Kaller Unternehmen aus – Martin ...

Begegnungscafé ...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall für Unterstützer und alle Interessierten ...

Mit dem Bus ins ...

Neue Buslinie 773 fährt ab Sonntag, 15. Dezember, zwischen ...

„Die Luft wird...

Mechernichs Kämmerer kann für 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen ...

Weihnachtskonzer...

Chöre der Weihnacht am Sonntag, 29. Dezember, um 18 ...

Woody Award für...

Gesamtverband Deutscher Holzhandel zeichnet Kaller Unternehmen aus – Martin ...

Begegnungscafé ...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall für Unterstützer und alle Interessierten ...