Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Neuer“ DRK-Rettungswagen für Mechernich

Mechernich-Stiftung unterstützt Anschaffung des Gebrauchtfahrzeuges mit 1.500 Euro – Sanitätsdienst arbeitet rein ehrenamtlich

Mechernich – Ob Handwerkermarkt in Kommern, Kirmes in Mechernich oder Burgfest in Eicks, um nur einmal drei Beispiele zu nennen: Im Frühjahr und im Sommer vergeht praktisch kein Wochenende, an dem die freiwilligen Einsatzkräfte des DRK-Ortsvereins Mechernich nicht im Einsatz sind. Ein jetzt gebraucht angeschaffter Rettungswagen trägt dazu bei, dass auch in Zukunft bei Veranstaltungen im Mechernicher Stadtgebiet für die Sicherheit der Menschen vor Ort gesorgt ist.

DRK-Gemeinschaftsleiter Sascha Suijkerland (l.) und DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker (r.) freuten sich über die 1.500-Euro-Spende der Mechernich-Stiftung, die ihnen (v.l.) Ralf Claßen, Rita Gerdemann und Inge Eich für die Anschaffung eines gebrauchten Rettungswagens übergaben. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

DRK-Gemeinschaftsleiter Sascha Suijkerland (l.) und DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker (r.) freuten sich über die 1.500-Euro-Spende der Mechernich-Stiftung, die ihnen (v.l.) Ralf Claßen, Rita Gerdemann und Inge Eich für die Anschaffung eines gebrauchten Rettungswagens übergaben. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Möglich wurde diese Anschaffung unter anderem durch eine Spende der Mechernich-Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung unter dem Vorsitz des Mechernicher Kämmerers Ralf Claßen, die in erster Linie unbürokratisch notleidenden Menschen im Stadtgebiet hilft, aber auch für das Gemeinwohl ehrenamtlich tätige Vereine und Organisationen unterstützt, steuerte 1.500 Euro bei. An der Mechernicher DRK-Unterkunft trafen sich nun DRK-Kreisgeschäftsführer und Ortsvereinsvorsitzender Rolf Klöcker und der Mechernicher Gemeinschaftsleiter Sascha Suijkerland mit Claßen sowie Inge Eich und Rita Gerdemann vom Stiftungsvorstand zur symbolischen Scheckübergabe.

„Ohne freiwillige Helfer könnten viele Veranstaltungen im Stadtgebiet nicht stattfinden. Dieses unschätzbar wichtige ehrenamtliche Engagement fördern wir gerne“, würdigte Ralf Claßen den Einsatz der Rotkreuzhelfer, die sich in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen. „Der Rettungs- und Sanitätsdienst in Mechernich ist ausschließlich ehrenamtlich aufgebaut“, bestätigte Rolf Klöcker. Über die Spende freute er sich daher besonders: „Damit ist die Grundlage dafür gegeben, dass unsere Helfer auch weiterhin bei zahlreichen Veranstaltungen die sanitätsdienstliche Betreuung leisten können.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Ein Liebesschlos...

Gelungener Betriebsausflug führte die Mitarbeiter „überraschend“ nach Köln Bad Münstereifel/Köln ...

Bilder aus der W...

Der aus dem Fernsehen bekannte Tierfilmer Andreas Kieling berichtete im ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Ein Liebesschlos...

Gelungener Betriebsausflug führte die Mitarbeiter „überraschend“ nach Köln Bad Münstereifel/Köln ...

Bilder aus der W...

Der aus dem Fernsehen bekannte Tierfilmer Andreas Kieling berichtete im ...