Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Neue Wege zum Klimaschutz

Modern, zukunftsfest und klimafreundlich bauen – Informationsabend „Bauen 4.0“ am Dienstag, 17. Januar, um 17 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses – Teilnahme ist kostenlos

Nordeifel/Aachen – Welche Möglichkeiten gibt es, klimafreundlich, modern und zukunftsfest zu bauen? Auf der Informationsveranstaltung „Bauen 4.0 – Neue Wege zum Klimaschutz“ werden am Dienstag, 17. Januar, um 17 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses die Potenziale einer klima- und ressourcenschonenden Baukultur in der Region vorgestellt und diskutiert. Die Teilnahme ist für Besucher kostenlos.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt dabei auf dem „Faktor X“-Ansatz, den Stephan Baldin mit der Aachener Stiftung Kathy Beys maßgeblich etabliert hat. Welche Rohstoffe und Baukonstruktionen genutzt werden, bestimmen hier die langfristigen Kosten und der lebenszyklusweite Umweltverbrauch. Dies ermöglicht Bauherren, Ingenieuren und Architekten eine intelligentere Nutzung wertvoller Ressourcen und flexibles, klimafreundliches Bauen.

Um klimafreundliches Bauen geht es beim Informationsabend „Bauen 4.0“ am Dienstag, 17. Januar, um 17 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Foto: Thorben Wengert/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Um klimafreundliches Bauen geht es beim Informationsabend „Bauen 4.0“ am Dienstag, 17. Januar, um 17 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Foto: Thorben Wengert/pixelio.de/pp/Agentur ProfiPress

Aber auch weitere Referenten tragen ihren Teil zum Thema „Bauen 4.0“ bei. Dr. Inge Paulini, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, beleuchtet die Zusammenhänge zwischen Ressourceneffizienz und Klimaschutz. Hubert Rhomberg, Geschäftsführer der Rhomberg Gruppe, präsentiert seine Vision eines zukunftsfähigen Bausystems, das sich auf neue Baustoffe und Digitalisierung stützt. Prof. Shady Attia, Universität Lüttich, stellt vor wie ressourcenschonendes Bauen für Innovationen beim Klimaschutz in Belgien sorgt.

Veranstaltet wird der Informationsabend vom Region Aachen – Zweckverband, von der Aachener Stiftung Kathy Beys, der Indeland GmbH und deren Faktor X Agentur, der Euregio Maas-Rhein und der KlimaExpo.NRW. Um eine Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail an info@regionaachen.de wird gebeten.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Kulturkirche Eif...

Gotteshäuser in Gemünd und Monschau öffnen die Türen für neue ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Premiere im Caf...

Ralf Kramps erste Lesung aus seinem neuen Kriminalroman „Aus finsterem ...

Jugendrotkreuz e...

Spendenaktion des JRK Zülpich im Juni erbrachte 400 Euro, die ...

Alte neue Führu...

Verein Donum Vitae im Kreis Euskirchen wählte Dr. Marianne Bauerschmitz ...

Kulturkirche Eif...

Gotteshäuser in Gemünd und Monschau öffnen die Türen für neue ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Premiere im Caf...

Ralf Kramps erste Lesung aus seinem neuen Kriminalroman „Aus finsterem ...

Jugendrotkreuz e...

Spendenaktion des JRK Zülpich im Juni erbrachte 400 Euro, die ...

Alte neue Führu...

Verein Donum Vitae im Kreis Euskirchen wählte Dr. Marianne Bauerschmitz ...