Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Nächtlicher Kulturgenuss

Im September und Oktober: Highlights bei „Nordeifel – Kultur bei Nacht“

Nordeifel – Nach einem gelungenen Auftakt der Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ an der Steinbachtalsperre lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit ihren Partnern zu sieben weiteren, aufregenden Veranstaltungen ein. Spannende Zeitreisen, mitreißende Lesungen, nächtliches Strandleuchten und vieles mehr erwartet Kulturliebhaber im September und Oktober.

„Mit „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ wollen wir dazu einladen, die von Kultur und Geschichte geprägten Orte, aber auch unentdeckte Kleinode der Nordeifel einmal bei nächtlicher Atmosphäre zu genießen“, so Iris Poth, Geschäftsführerin der NeT. Vorhang auf heißt es im Herbst für folgende Veranstaltungen:

Im Rahmen der kreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur bei Nacht“ entführt die Wuppertaler Künstlerin Caroline Keufen am Samstag, 16. September in der Kläranlage in Zülpich-Bessenich mit einer literarisch-musikalischen Performance und szenischen Begehung in eine fremdartige Eigenwelt, die menschenleer, aber von Abermillionen nützlichen Bakterien bevölkert ist. Foto: Caroline Keufen/pp/Agentur ProfiPress

Samstag, 9. September, 19 bis 21 Uhr, Ufer von Urft und Olef

Sommerstücke – Kunst im Fluss an den Ufern von Urft und Olef: Bei einer Lesung im Kunstforum Eifel mit musikalischer Begleitung und einen gemeinsamen Abendspaziergang zur Aktion „Kunst im Fluss“ bleibt Raum für experimentelle Performances. Kunst, Literatur und Musik verschmelzen an diesem Abend an den Ufern von Urft und Olef zu einer erlebnisreichen Komposition.

Samstag, 16. September, 19 bis 21 Uhr, Kläranlage Bessenich

Die Besucher können sich auf eine abenteuerliche und poetische Ortsbegehung der Kläranlage Bessenich mit der Schauspielerin Caroline Keufen freuen. Das große Areal wird durch Lichtinszenierungen in Szene gesetzt, nächtliche „Wassergeister“ umschwärmen die Becken und Anlagen.

Samstags, 23. September, 7. und 21. Oktober, Römerkanal-Wanderweg und Tiergartentunnel

Panta rhei – alles fließt: An drei Abenden lädt der Freundeskreis Römerkanal-Wanderweg mit den Kommunen Blankenheim, Nettersheim und Mechernich unter dem Motto „Panta rhei – alles fließt“ die Besucher ein, gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Grewe die Wassertechnik längst vergangener Zeiten zu erkunden.

Am 23. September, 20 bis 22 Uhr, erwartet die Besucher in der illuminierten Brunnenstube „Klausbrunnen“ in Mechernich-Kallmuth ein fachkundiger Vortrag zur Technik der römischen Wasserversorgung. Am zweiten Abend, 7. Oktober, 19 bis 22 Uhr, geht es, begleitet von Legionären, auf eine kleine abendliche Wanderung auf der Trasse des Römerkanal-Wanderwegs zum „Grünen Pütz“ nach Nettersheim. Zum Abschluss heißt es am 21. Oktober, 18 bis 21 Uhr, die Wasserleitung der Grafen von Blankenheim von 1468 zu entdecken.

Freitag, 13. und Samstag, 14. Oktober, 18 bis 21 Uhr, Grube Wohlfahrt

Eifeler „Wasser-Nacht“: Erstmals sind die Besucher zu einer Lesung in den alten Stollen der Grube Wohlfahrt eingeladen. Katia Franke und Marcel Höfs lesen in dieser besonderen Atmosphäre aus verschiedenen klassischen Werken vor. Die im „Tiefen Stollen“ normalerweise vorherrschende Stille wird sonst nur durch das Tropfen, Gluckern und Rauschen des Grundwassers unterbrochen.

Samstag, 28. Oktober, 19 bis 21 Uhr, Seepark Zülpich

„Strandleuchten – Kultur bei Nacht“: Begleitet von Eulen, lädt die Geschichtenerzählerin Regina Sommer zu einem abendlichen Spaziergang durch den Seepark Zülpich ein. Sie entführt die Zuhörer mit ihren Geschichten in die Welt des Wassers. Anschließend sind sie eingeladen am illuminierten Strand den harmonisch, stimmungsvollen Klängen des Musikinstrumentes „Hang“ zu lauschen und den Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten ausklingen zu lassen.

Informationen und Programme

Das Programmheft für „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2017“ liegt ab sofort in allen Tourist-Informationen und bei den beteiligten Partnern aus. Alle Informationen über die Veranstaltungen finden Sie ebenfalls unter www.nordeifel-tourismus.de. Die Eintrittspreise liegen je nach Veranstaltung für Erwachsene zwischen sechs und 19,50 Euro. Tickets können ab sofort bei den jeweiligen Veranstaltern erworben werden.

Realisiert wird die Veranstaltungsreihe durch das gemeinsame Engagement der Nordeifel Tourismus GmbH mit dem Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“, dem Förderverein Maler der Eifel e.V., dem Freundeskreis Römerkanal e.V. in Kooperation mit den Gemeinden Blankenheim und Nettersheim sowie der Stadt Mechernich, dem Seepark Zülpich, der Stadt Zülpich, dem Stadtbetrieb Kultureinrichtungen Euskirchen in Kooperation mit dem Verein der Freunde und Förderer des Waldfreibades Steinbachtalsperre Euskirchen e.V., sowie den Sponsoren e-regio GmbH & Co. KG, Kreissparkasse Euskirchen, Regionalverkehr Köln GmbH und der VR-Bank Nordeifel und dem „Rheinischen Kultursommer“. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2017“ finanziell.

Vorverkaufsstellen:

Förderverein Maler der Eifel e.V. im KunstForumEifel, Dreiborner, Str. 22, 53937 Schleiden-Gemünd, Tel. 0 24 45/91 12 50; Stadt Zülpich, Markt 21, 53909 Zülpich, Tel. 0 22 52/52-0; Freundeskreis Römerkanal e.V. in Kooperation mit Stadt Mechernich, Bergstr. 1, 53894 Mechernich, Tel. 0 24 43/49-43 20; Eifelgemeinde Nettersheim/Naturzentrum Eifel, Urftstr. 2-4, 53947 Nettersheim, Tel. 0 24 86/12 46, Gemeinde Blankenheim/Tourist-Information, Ahrstr. 55-57, 53945 Blankenheim, Tel. 0 24 49/87-222; Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“, Aufbereitung II Nr. 1, 53940 Hellenthal, Tel. 0 24 48/91 11 40; Seepark Zülpich, Am Wassersportsee 7, 53909 Zülpich, Tel. 0 22 52/5 23 45.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Trauer um den Va...

Wolfgang Müller starb im Alter von 94 Jahren Mechernich – Die ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Trauer um den Va...

Wolfgang Müller starb im Alter von 94 Jahren Mechernich – Die ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...