Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Nadelstich-Premiere für Prinz Dominik I.

Euskirchener Dreigestirn und das Deutsche Rote Kreuz laden zur Blutspende am Donnerstag, 7. Februar, 15 bis 20 Uhr, ins Rotkreuz-Zentrum (Jülicher Ring 32b in Euskirchen) ein

Euskirchen – Der Karneval ist eine Zeit ausgelassener Feierstimmung, bunter Kostüme und Geselligkeit. Immer wieder beweisen die Euskirchener Tollitäten jedoch, dass auch während der närrischen Tage die Nächstenliebe ein gewichtiges Thema ist.

Nach ihrem mitreißenden Auftritt bei der „Audienz am Hofe Sr. Tollität“ im City-Forum nahmen sich deshalb auch Prinz Dominik I. (Schmitz), Jungfrau Michaela (Michael Fischenich) und Bauer Paulo (Pinto) die Zeit, auf die bevorstehende Blutspendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aufmerksam zu machen. „Für mich war eine Blutspende auch vor meinem Amtseintritt schon eine wunderbare Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen“, berichtete Paulo Pinto, der im Besitz eines Blutspendenausweises ist. „Als Tollitäten der Kreisstadt können wir mit unserem Aufruf zudem einen deutlich größeren Personenkreis ansprechen“, fügte Michael Fischenich hinzu.

Das Euskirchener Dreigestirn Prinz Dominik I. (Schmitz), Jungfrau Michaela (Michael Fischenich) und Bauer Paulo (Pinto) wirbt gemeinsam mit dem Roten Kreuz für die Blutspendenaktion des DRK am Donnerstag, 7. Februar, 15 bis 20 Uhr. Foto: Cedric Arndt/pp/Agentur ProfiPress

Während Jungfrau und Bauer bereits Erfahrung mit dem Aderlass sammeln konnten, steht Prinz Dominik I. (Schmitz) vor einer Premiere. „Ob ich vor dem ersten Nadelstich nervös sein werde, kann ich noch gar nicht sagen. Dennoch war für mich sofort klar, dass auch ich mich an dieser Aktion beteiligen möchte.“ Diese Ankündigung nahm am Mittwoch auch Edeltraud Engelen, die stellvertretende Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Euskirchen, freudestrahlend zur Kenntnis. „Jeder einzelne, der sein Blut zugunsten anderer spendet, ist für mich ein kleiner Held“, verkündete sie glücklich.

Die Voraussetzungen für einen solchen persönlichen Ritterschlag seien auch gar nicht schwer zu erfüllen. „Man sollte lediglich ausreichend gegessen und getrunken, sowie seinen Personalausweis dabeihaben“, so Engelen. Erstspender sollten zudem mindestens 18 Jahre alt sein und das 68. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Rund eine Stunde müsse man sich für eine Blutspende zeitnehmen. „Ein beratendes Gespräch mit einem Arzt und den Mitarbeitern des DRK ist in dieser Zeit schon mit einberechnet. Im Anschluss darf man sich an unserem reichhaltigen Buffett bedienen“, erklärt Engelen.

Wer dem Aufruf des Dreigestirns Folge leisten möchte, hat dazu am Donnerstag, 7. Februar, Gelegenheit. Die Blutspendenaktion findet zwischen 15 und 20 Uhr im Rotkreuz-Zentrum Euskirchen, Jülicher Ring 32b, statt. „Wir sollten uns immer vor Augen halten, dass wir alle zu jeder Zeit in eine Situation geraten können, in der wir auf fremdes Blut angewiesen sind“, betonte Paulo Pinto. „Jung und Alt sollten sich daher angesprochen fühlen. Denn mit einem einzigen kleinen Nadelstich können Menschenleben gerettet werden.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ein spaßiges Mi...

13. Tag der Begegnung war wieder ein voller Erfolg – ...

Kostenloser Shut...

Mechernicher Traditions-Busunternehmen „Schäfer-Reisen“ unterstützt Hilfsgruppe Eifel – Drei große Busse ...

Neuer Kurs im Er...

Eifel-Therme Zikkurat bietet jetzt auch Kleinkind-Schwimmen für Kinder im Alter ...

Montags ist jetz...

In der Galeria-Kaufhof-Filiale in Euskirchen startete die Aktion „Mama ist ...

Bürgerwünsche ...

Aachener Straße zwischen Ortsausgang und Amselweg soll saniert werden – ...

Ein spaßiges Mi...

13. Tag der Begegnung war wieder ein voller Erfolg – ...

Kostenloser Shut...

Mechernicher Traditions-Busunternehmen „Schäfer-Reisen“ unterstützt Hilfsgruppe Eifel – Drei große Busse ...

Neuer Kurs im Er...

Eifel-Therme Zikkurat bietet jetzt auch Kleinkind-Schwimmen für Kinder im Alter ...

Montags ist jetz...

In der Galeria-Kaufhof-Filiale in Euskirchen startete die Aktion „Mama ist ...

Bürgerwünsche ...

Aachener Straße zwischen Ortsausgang und Amselweg soll saniert werden – ...