Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Musizierender Freund und Helfer

Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters NRW zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr, im Kurhaus Gemünd – Vorverkauf startet am Montag, 10. Dezember

Schleiden-Gemünd/Kall – Die Polizei, dein Freund und Helfer. Dass diese Floskel stimmt, beweist das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen Jahr für Jahr in Gemünd. Bereits zum neunten Mal lädt die Hilfsgruppe Eifel zum Neujahrskonzert des Landespolizeiorchesters im Gemünder Kursaal ein, diesmal für Sonntag, 13. Januar, 17 Uhr.

Die Besucher erwartet ein Konzert der Spitzenklasse. Die mehr als 40 Polizeimusiker, die in blauen Uniformen musizieren, haben mit den vergangenen acht Auftritten in Gemünd bereits mehr als 30.000 Euro für die Hilfsgruppe Eifel eingespielt. Einlass zu dem Konzert, das erneut unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Rosenke, dem Dienstherrn der Kreispolizeibehörde, steht, ist um 16 Uhr.

Das Landespolizeiorchester NRW gibt am 13. Januar im Gemünder Kurhaus zum neunten Mal ein Benefizkonzert für die Hilfsgruppe Eifel. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Der Vorverkauf für zwölf Euro pro Ticket (Abendkasse: 15 Euro) startet am Montag, 10. Dezember. Karten gibt es in der Buchhandlung Wachtel und im Park-Restaurant (beide Gemünd), in der Buchhandlung Schwinning in Mechernich, im Rewe-Center in Kall, in der Postagentur in Schleiden sowie bei Foto Hanf in Hellenthal. Außerdem können Eintrittskarten im Internet unter karten.hilfsgruppe-eifel.de erworben werden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...