Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Musikkapelle Kall wird 65

Sommerfest am Samstag, 6. Juli, ab 20 Uhr, und Sonntag, 7. Juli, ab 11.30 Uhr auf dem Fels – Jugendlicher Nachwuchs ist herzlich willkommen

Kall – Das Sommerfest der Musikkapelle Kall ist eine der traditionsreichsten Feiern im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Seit Jahrzehnten pilgern jedes Jahr am Fest-Termin viele Kaller hinauf zum „Fels“, um einige Stunden an einem der idyllischsten Flecken Kalls zu verbringen.

In diesem Jahr findet das Sommerfest am Samstag, 6., und Sonntag, 7. Juli, statt. Mit Live-Musik, Bier, Gegrilltem und einem bunten Programm für Familien und Kinder wollen die Musiker viele Besucher ansprechen. „Das Sommerfest ist für uns Mitwirkende immer ein Highlight“, sagt Vereinsvorsitzender Stefan Reinders. Seine Begründung: „Weil es uns Spaß macht, an diesem lauschigen Ort Musik zu machen – und weil wir wissen, dass sich viele Kaller und auswärtige Besucher immer auf diesen Termin freuen.“

Dafür nehmen Reinders und seine rund 45 Vereinsmitglieder gerne die durchaus aufwändige Vorbereitung in Kauf: Zwei Lastwagen-Ladungen mit Buden, Bierzeltgarnituren, Zelten und Deko müssen auf den Fels gebracht und anschließend wieder weggeräumt werden. „Da müssen alle mit anpacken“, sagt Reinders, „wir werden auch klasse von Familienmitgliedern und Freunden unterstützt.“

Das Sommerfest der Musikkapelle Kall findet am Samstag, 6. Juli, ab 20 Uhr, und am Sonntag, 7. Juli, ab 11.30 Uhr, statt. Die Musikkapelle selbst wird direkt zu Beginn am Sonntag aufspielen. Foto: Michael Schnitzler/Musikkapelle Kall/pp/Agentur ProfiPress

Den Samstagabend gestaltet ab 20 Uhr die Band „Sueños para ti“. Der spanische Name bedeutet so viel wie „Träume für dich“. Das Repertoire der sechsköpfigen Formation aus der Eifel, zu der mit Klaus Griwenka ein Saxofonist der Musikkapelle Kall zählt, reicht von spanischer Folklore über Rock ’n’ Roll, Country, Blues und Soul bis hin zu aktuellen Pop-Titeln. Bei ausgesuchten Stücken wird die Band auf dem Fels durch einen Bläsersatz der Musikkapelle mit sattem Sound unterstützt.

Der Sonntag beginnt um 11.30 Uhr mit einem Konzert der Musikkapelle Kall. Nachmittags spielen der Musikverein Berk-Frauenkron und der Musikverein Antweiler. Kinder können sich am Sonntag schminken oder Glitzer-Tattoos machen lassen, auf Ponys reiten (ab 13 Uhr), und sich auf der Hüpfburg austoben. Es gibt ein Kuchenbüfett, um 16 Uhr startet eine große Verlosung.

Die Musiker freuen sich, beim Sommerfest mit Musikinteressierten ins Gespräch zu kommen. Der vor genau 65 Jahren gegründete Verein hat eine gute, gemischte Altersstruktur. „Wir sind aber immer auf der Suche gerade nach jugendlichem Nachwuchs“, sagt Reinders, „wer Lust hat, kann einfach mal bei der Probe vorbeikommen und sich ein Bild von uns machen.“ Geprobt wird unter der Leitung von Peter Blum, Trompeter bei der Big Band der Bundeswehr, jeden Freitag ab 19.30 Uhr in der Alten Schule gegenüber der Bäckerei Piehler. Die nächste Probe nach der Sommerpause ist am 9. August.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Gegenwart zer...

Henning John von Freyend präsentiert in der Galerie im Rathaus ...

Seit 50 Jahren w...

Der Gymnastikverein Antweiler feierte Jubiläum – Zahlreiche Mitglieder geehrt – ...

Tag der offenen ...

Am Sonntag, 4. August, von 11 bis 17 Uhr – ...

„H-Abi Potter...

Feierliche Verabschiedung von 97 Absolventen am Gymnasium Am Turmhof - ...

Spannende Spiele...

Der SSV Golbach feierte drei Tage lang sein Sportfest – ...

„Gegenwart zer...

Henning John von Freyend präsentiert in der Galerie im Rathaus ...

Seit 50 Jahren w...

Der Gymnastikverein Antweiler feierte Jubiläum – Zahlreiche Mitglieder geehrt – ...

Tag der offenen ...

Am Sonntag, 4. August, von 11 bis 17 Uhr – ...

„H-Abi Potter...

Feierliche Verabschiedung von 97 Absolventen am Gymnasium Am Turmhof - ...

Spannende Spiele...

Der SSV Golbach feierte drei Tage lang sein Sportfest – ...