Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mit „Ronja Räubertochter“ zum Sieg

Tolle Leistungen beim Vorlesewettbewerb des städtischen Gymnasiums Am Turmhof (GAT) – Kleinste Nuancen entschieden über den Sieg

Mechernich – „Lesen ist eine Kunst.“ Mit diesen Worten führte Schulleiter Josef van de Gey in den diesjährigen Lesewettbewerb am städtischen Gymnasium Am Turmhof (GAT) in Mechernich ein. Insgesamt acht Sechstklässler, nämlich die jeweiligen Klassensieger sowie die Zweitplatzierten, trugen den spannenden Lesewettstreit untereinander aus und gaben alles, um die Jury von ihren Vorlesekünsten zu überzeugen.

Noah Schade aus der 6a gehörte zu den erfolgreichen Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs am GAT. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Noah Schade aus der 6a gehörte zu den erfolgreichen Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs am GAT. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Vor rund 100 mitfiebernden Klassenkameraden präsentierten die Schüler spannende, interessante, lustige und geheimnisvolle Textpassagen. Sowohl bei den eigenen Wahltexten als auch den vorgegebenen Fremdtexten seien Lesetechnik und Textinterpretation die entscheidenden Beurteilungskriterien gewesen, erklärte Deutschlehrer Frank Molderings.

Den Vorlesewettbewerb der Sechstklässler am GAT gewann Anne Ley (Mitte), auf die Plätze zwei und drei kamen Noah Schade und Lea Schilles. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Den Vorlesewettbewerb der Sechstklässler am GAT gewann Anne Ley (Mitte), auf die Plätze zwei und drei kamen Noah Schade und Lea Schilles. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Auch wenn die Entscheidung am Ende denkbar knapp ausfiel, konnte Anne Ley aus der 6b schließlich den Wettbewerb für sich entscheiden und verwies Noah Schade, 6a, und Lea Schilles, 6b, auf die Plätze zwei und drei. Kleinste Nuancen hätten entschieden, so Lehrerin und Jury-Mitglied Petra Röttger.

Um die hohe Kunst des Vorlesens ging es beim Wettbewerb der Sechstklässler am städtischen Gymnasium Am Turmhof. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Um die hohe Kunst des Vorlesens ging es beim Wettbewerb der Sechstklässler am städtischen Gymnasium Am Turmhof. Foto: Franz Josef Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Anne wird nun das GAT auf Kreisebene vertreten. Lehrer sowie Mitschüler wünschen ihr weiterhin viele spannende Leseerlebnisse und natürlich viel Erfolg im Rahmen der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs.

pp/Agentur ProfiPress/Bernhard Karst/GAT

Comments are closed.

Von reisenden Ki...

Interessante und vielfältige Themen bei den Vorlesenachmittagen in der Stadtbücherei ...

Ein Auto und 100...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich auf dem Sprung nach Panama – Rädermarkt am ...

Buntes Programm ...

Aktionen bei Möbel Brucker – Malwettbewerb für Kinder zum Thema ...

Alles rund ums K...

Flohmarkt am Samstag, 17. März, von 11 bis 14 Uhr, ...

Kultur-Netzwerk ...

Gründung des Projekts „landkultur.grenzenlos!“ – Sechs Vereine aus der nördlichen ...

Von reisenden Ki...

Interessante und vielfältige Themen bei den Vorlesenachmittagen in der Stadtbücherei ...

Ein Auto und 100...

Weltjugendtagsgruppe Mechernich auf dem Sprung nach Panama – Rädermarkt am ...

Buntes Programm ...

Aktionen bei Möbel Brucker – Malwettbewerb für Kinder zum Thema ...

Alles rund ums K...

Flohmarkt am Samstag, 17. März, von 11 bis 14 Uhr, ...

Kultur-Netzwerk ...

Gründung des Projekts „landkultur.grenzenlos!“ – Sechs Vereine aus der nördlichen ...