Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mit frischen Kräutern durch die Hitze

Rheinischer Landwirtschaftsverband gibt gute Ratschläge zum Gebrauch von Minze, Borretsch, Pimpernelle, Sauerampfer, Thymian, Basilikum und Co“

Mechernich – Ganz Deutschland stöhnt in diesen Tagen unter der Hitze. Ernährungsexperten raten dazu, viel zu trinken und leichte Kost zu sich zu nehmen. „Frische Kräuter aus dem Rheinland eignen sich ideal als Zutat zu leichten Drinks und Snacks“, schreibt der Rheinische Landwirtschaftsverband (RLV) dem Mechernicher „Bürgerbrief“.

Hoch im Kurs stehen Kräuter nicht nur im Rheinischen Freilichtmuseum Kommern, wie auf diesem Archivbild. Erfrischende Pflanzen mit Zitronenaroma „peppen“ Tees und Apfelsaftauszüge auf, mit Schnittlauch, Petersilie, Dill, Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikum bereichert man gemischte Salate und Kräuterquarks. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Wie wäre es mit einem eisgekühlten Tee aus frischen Kräutern? Minze in ihren verschiedenen Geschmacksrichtungen, Zitronenmelisse, Zitronenverbene oder Zitronenthymian sind nur einige der Kräuter, aus denen sich ein geschmackvoller und erfrischender Tee zaubern lässt“,     empfiehlt der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in der Pressemitteilung.

Dazu übergießt man die Kräuter mit kochendem Wasser, lässt sie dann fünf Minuten ziehen, seiht ab und lässt den Tee anschließend auf die gewünschte Temperatur abkühlen. „Wer es fruchtiger mag, kann Kräuter in Apfelsaft ziehen lassen“, so der RLV weiter: „Hierzu eignen sich besonders Minze, alle Kräuter mit Zitronenaroma, Borretsch, Pimpernelle, Sauerampfer, aber je nach Geschmack auch würzige Kräuter wie Thymian oder Basilikum.“

Zitrone und Mineralwasser dazu

Nach einigen Stunden werden die Kräuter entfernt. Dem Saft wird Zitronensaft und Mineralwasser zugegeben. In einer Glaskaraffe kann das Getränk mit Borretsch- und Dillblüten ansehnlich dekoriert werden.

„Auch in leichten Speisen geben Kräuter eine gute Figur ab“, heißt es weiter: „Pell- oder Rosmarinkartoffeln mit einem Kräuterquark, Gemüserohkost mit einem Kräuterdip oder eine kalte Gurkensuppe mit frischen Kräutern sind einfach zuzubereiten und sehr lecker.“

Ein alternatives Picknick mit Kräutern für die heißen Tage… Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Gemischte Salate seien ein Klassiker bei hohen Temperaturen. Bei der Auswahl der verwendeten Kräuter seien der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Schnittlauch, Petersilie, Dill, Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikum seien nur einige der im Rheinland täglich frisch geernteten Kräuter, die Verwendung finden können. Kräuter enthalten Vitamine, Mineralstoffe und ätherische Öle. Sie sollten möglichst frisch verzehrt werden.

Ideal sei es, sie erst unmittelbar vor dem Verzehr frisch zu ernten. So bieten die Kräutererzeuger im Rheinland vorwiegend Kräuter in Töpfen an, die bei richtiger Pflege über einen längeren Zeitraum immer wieder beerntet werden können. Für den größeren Bedarf an Kräutern werden auch geschnittene Kräuter angeboten. Manche Kräuter können durch Trocknen oder Einfrieren haltbar gemacht werden, wenn einmal große Mengen eingekauft worden sind.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wilde Vielfalt i...

Neues ökologisches Projekt dient dem Schutz alter Wildpflanzen in Dorf ...

MINT-freundliche...

Gesamtschule der Stadt Mechernich vom Verein „MINT-Zukunft“ ausgezeichnet – Förderung ...

Erfahrungsaustau...

Nächstes Treffen der Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe Mechernich am Dienstag, 6. Oktober, um ...

Dank für Dienst...

Abschiedsbesuch des bisherigen Bundeswehrkommandeurs Lars Rauhut und Antrittsbesuch seines Nachfolgers ...

Merkblatt Bleibe...

Kreis Euskirchen gibt auf www.kreis-euskirchen.de Handlungsempfehlungen und Verhaltensmaßregeln für Mechernich-Kaller ...

Wilde Vielfalt i...

Neues ökologisches Projekt dient dem Schutz alter Wildpflanzen in Dorf ...

MINT-freundliche...

Gesamtschule der Stadt Mechernich vom Verein „MINT-Zukunft“ ausgezeichnet – Förderung ...

Erfahrungsaustau...

Nächstes Treffen der Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe Mechernich am Dienstag, 6. Oktober, um ...

Dank für Dienst...

Abschiedsbesuch des bisherigen Bundeswehrkommandeurs Lars Rauhut und Antrittsbesuch seines Nachfolgers ...

Merkblatt Bleibe...

Kreis Euskirchen gibt auf www.kreis-euskirchen.de Handlungsempfehlungen und Verhaltensmaßregeln für Mechernich-Kaller ...