Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mit 250 auf der Datenautobahn

Insgesamt rund 3.800 Haushalte und Gewerbestandorte im Stadtgebiet Mechernich profitieren vom neuen Tempo im Netz

Mechernich – Insgesamt rund 3.800 Haushalte und Gewerbestandorte in Mechernich können jetzt noch schneller im Internet surfen. Das maximale Tempo steigt beim Herunterladen auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde.

Damit hat der Telekom-Kunde einen Anschluss, der mehr Spielraum für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Auch neue Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home sind damit möglich.

„Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig“, sagt Hans-Peter Schick, Bürgermeister von Mechernich: „Deshalb freuen wir uns, dass Mechernich jetzt vom Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So bleibt Mechernich als Wohn- und Arbeitsplatz attraktiv.“

Rund 3.800 Haushalte und Gewerbestandorte können in Mechernich jetzt noch schneller im Internet surfen – darüber freuen sich: Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (v.r.), Dennis Müller (Stadt Mechernich), Anja Wilhelm und Gerd Wolter (beide Deutsche Telekom). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Telekom habe damit in Mechernich den Datenturbo gezündet, sagt Anja Wilhelm, Regionalmanagerin des Unternehmens: „Jetzt ist die Geschwindigkeit im Netz mehr als doppelt so schnell.“ Die neuen Internetanschlüsse können ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel gebucht werden.

Gerd Wolter, Telekom Technik Deutschland, erläutert die Voraussetzungen für die schnellere Datenautobahn: „Dafür haben wir in diesem Jahr fast 17 km Glasfaser verbaut und 21 Technikstandorte gebaut.“ Mit dem 21. Glasfaser-Verteilerkasten werde auch das Wohn- und Baugebiet „Vierwege“ optimal angeschlossen.

Die jeweilige Verfügbarkeit kann geprüft werden unter www.telekom.de/schneller

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Der Mann neben G...

Adolf Meyer war bedeutsamer Stellvertreter des bekannten Bauhaus-Architekten – In ...

Blumen- und Klei...

Rund 80 Aussteller präsentieren ihre Produkte: ausgefallene Pflanzenschönheiten, seltene Nutzpflanzen ...

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

Der Mann neben G...

Adolf Meyer war bedeutsamer Stellvertreter des bekannten Bauhaus-Architekten – In ...

Blumen- und Klei...

Rund 80 Aussteller präsentieren ihre Produkte: ausgefallene Pflanzenschönheiten, seltene Nutzpflanzen ...

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...