Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Menschenfischer reloaded“

Österreichischer Zisterzienserpater Dr. Johannes Paul Chavanne zu Gast bei „Mittwochs im Collegium“ am 12. Dezember um 18 Uhr

Bad Münstereifel/Mechernich – „Geht hinaus in die ganze Welt … Menschenfischer im 21. Jahrhundert“ lautet der Titel eines Vortrages, den Pater Dr. Johannes Paul Chavanne OCist am Mittwoch, 12. Dezember, um 18.30 Uhr im Collegium Maria Immaculata, Apostolische Schule der Legionäre Christi, Linnerijstraße 25, in Bad Münstereifel hält.

Zisterzienserpater Johannes Paul Chavanne ist Gast der Reihe „Mittwochs im Collegium”. Er wurde 1983 als ältester von fünf Brüdern in Wien geboren. Nach dem Schulabschluss und dem Abschluss des ersten Studienabschnitts der Rechtswissenschaften in Wien trat er 2006 ins Kloster der Zisterzienser (OCist) bei Heiligenkreuz im Wienerwald ein.

„Geht hinaus in die ganze Welt … Menschenfischer im 21. Jahrhundert“ lautet der Titel eines Vortrages, den der österreichische Zisterzienserpater Dr. Johannes Paul Chavanne OCist am Mittwoch, 12. Dezember, um 18.30 Uhr im Collegium Maria Immaculata, Apostolische Schule der Legionäre Christi, Linnerijstraße 25, in Bad Münstereifel hält. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

2010 legte Chavanne die Profess ab, 2012 wurde er zum Diakon und 2013 zum Priester geweiht. Pater Dr. Johannes Paul Chavanne OCist ist Mitglied des Instituts für Liturgiewissenschaft und kirchliche Musik der Hochschule Heiligenkreuz.

Der Abend am 12. Dezember im Collegium Marianum Immaculata beginnt bereits um 18 Uhr mit einer heiligen Messe. Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr, das gemeinsame Abendessen mit gemütlichem Austausch um 20 Uhr. Man kann sich unter Tel. (0 22 53) 54 69 20 anmelden. www.apostolischeschule.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...