Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Meine Kasse stimmte immer!“

Peter Milde legte nach 34 Jahren als Kassierer des Fördervereins Alte Schule Bleibuir das Amt nieder – Nachfolgerin ist Monika Dardenne

Mechernich-Bleibuir – Der Mann der Zahlen beim Förderverein Alte Schule Bleibuir hat seine Kasse ordnungsgemäß übergeben. Nach 34 Jahren als Kassierer ist Peter Milde, Gründungsmitglied des Fördervereins, von seinem Amt zurückgetreten. Der 76-Jährige hatte in all den Jahren sechs stellvertretende Kassierer an seiner Seite und verkündete nun voller Stolz: „Meine Kasse stimmte immer!“

Der Pensionär war lange Jahre Lehrer in Mechernich und saß auch zehn Jahre für die CDU im Stadtrat. Seinen Rücktritt als Kassierer des Fördervereins hatte er bereits vor zwei Jahren mitgeteilt. Zur Nachfolgerin wurde Monika Dardenne gewählt. „Ich wollte eigentlich nur ein bisschen helfen“, sagte Dardenne, die in Erftstadt die Stadtbücherei geleitet hat. Doch Milde versprach: „Die Übergabe machen wir ganz in Ruhe.“

„Früher gab es in Bleibuir 14 Geschäfte und zwei Kneipen. Das ist alles weggefallen. Heute ist die Alte Schule der Mittelpunkt des Dorfgeschehens“, sagte der Fördervereins-Vorsitzende Klaus-Peter Hoß. Das ist seit Ende 1985 so.

„Die Übergabe machen wir ganz in Ruhe“: Nach 34 Jahren ist Peter Milde (r.) als Kassierer des Fördervereins Alte Schule Bleibuir zurückgetreten. Nachfolgerin ist Monika Dardenne, hier mit dem Vorsitzenden Klaus-Peter Hoß. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Am 24. Oktober hatten Jean Schoeller, Franz-Josef Hahn und Peter Milde als Vertreter der Dorfgemeinschaft Bleibuir das Gespräch mit Stadtdirektor Helmut Rosen gesucht, um über eine mögliche Nutzung des leerstehenden Schulgebäudes zu sprechen. Beinahe parallel dazu beschloss der Kirmesreih Alte Herren Bleibuir bei einem Treffen, das ganze Dorf zu einer Versammlung einzuladen, in der dann über einen Trägerverein der Alten Schule gesprochen werden konnte. Einen Monat später, am 25. November, wurde der Förderverein als Trägerverein zur Bewirtschaftung der Alten Schule gegründet. Spontan traten 48 Mitglieder ein. Zum Kassierer wurde Peter Milde gewählt.

34 Jahre später, bei der aktuellen Mitgliederversammlung, wurde Klaus-Peter Hoß als Vorsitzender bestätigt. Stellvertreter ist Eberhard Thannhäuser. Geschäftsführer ist Professor Ulrich Mehler, der von Gründungsmitglied Irene Huppertz vertreten wird. Die neue Kassiererin Monika Dardenne wird von Walter Schumacher unterstützt. Als Beisitzer fungieren Jochen Lang, Eva Dederichs, Esther Thannhäuser und Manfred Pütz.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Neuer Anstrich f...

Weiße Kalkfarbe lässt Hauskapelle der Salvatorianer zu Steinfeld in neuem ...

Babys Geborgenhe...

Babymassage-Kursus ab Dienstag, 3. März, 17 Uhr, in der DRK-Kita ...

Keine Stimme, ab...

Inklusion Alaaf: Gehandikapte und nicht behinderte Fastelovendsjecke feierten im Schwerfener ...

Forschen mit der...

Rotkreuz-Projekt im städtischen Familienzentrum Stotzheim am Freitag, 6. März, 14.30 ...

Wallfahrt, Räde...

Die GdG St. Barbara Mechernich bietet wieder besondere Termine für ...

Neuer Anstrich f...

Weiße Kalkfarbe lässt Hauskapelle der Salvatorianer zu Steinfeld in neuem ...

Babys Geborgenhe...

Babymassage-Kursus ab Dienstag, 3. März, 17 Uhr, in der DRK-Kita ...

Keine Stimme, ab...

Inklusion Alaaf: Gehandikapte und nicht behinderte Fastelovendsjecke feierten im Schwerfener ...

Forschen mit der...

Rotkreuz-Projekt im städtischen Familienzentrum Stotzheim am Freitag, 6. März, 14.30 ...

Wallfahrt, Räde...

Die GdG St. Barbara Mechernich bietet wieder besondere Termine für ...