Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mehr Raum für Eifel-Therme-Mitarbeiter

Im neuen Anbau entstehen drei Büros, ein Besprechungszimmer und ein Nebenraum für die Verwaltung – Bisher genutzte Flächen im Hauptgebäude werden zur Personal-Umkleide und zusätzlichen Lagerstätten umfunktioniert

Firmenich – An der Eifel-Therme Zikkurat wird frontseitig ein Verwaltungstrakt angebaut. Auf insgesamt 90 Quadratmeter sollen in dem eingeschossigen Anbau drei Büros, ein Besprechungszimmer und ein kleiner Nebenraum entstehen.

An der Eifel-Therme Zikkurat wird angebaut: Geschäftsführer Thomas Hambach (l.) und Betriebsleiter Christian Klein an der Baustelle. In einem halben Jahr sollen die neuen Verwaltungsräume bezugsfertig sein. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Geschäftsführer Thomas Hambach und Betriebsleiter Christian Klein rechnen mit einem halben Jahr Bauzeit bis zur Fertigstellung. Erste vorbereitende Fundamentarbeiten wurden bereits vorgenommen. Aktuell ruhen die Arbeiten allerdings, wie Hambach erläutert: „Bei dem derzeitigen Frost kann noch nicht betoniert werden. Daher müssen wir uns etwas in Geduld üben.“   

Wegen Frost ruhen die Arbeiten aktuell. Angrenzend an die Eifel-Therme Zikkurat soll ein neuer Verwaltungstrakt für die Mitarbeiter mit drei Büros, einem Besprechungszimmer und einem kleinen Nebenraum entstehen. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Einziehen werden in die Etage Mitarbeiter der Verwaltung und der Betriebsleiter. Sie alle sind bisher im Hauptgebäude in einem kleinen Büro untergebracht. „Dort ist es eng und nicht optimal“, so Hambach: „Um die Arbeitsbedingungen für unsere Verwaltungs-Mitarbeiter grundlegend zu verbessern, haben wir uns entschlossen anzubauen.“

Das bisherige Büro soll zur Umkleide und zu Lagerflächen umfunktioniert werden. Rund 120.000 Euro investiert die Eifel-Therme für die Maßnahme insgesamt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...

Zoomkonferenz zu...

18. März, 13 – 18 Uhr: Dienstleistungsgenossenschaft Eifel zieht Bilanz ...

Soldaten pilgern...

Bundeswehr-Motoradwallfahrt startet am Donnerstag, 10. Juni, um 7 Uhr ab ...

Stadtwerke veran...

Austausch von Kanalschachtabdeckungen in der Mechernicher Weierstraße und in der ...

Viel Müll aufge...

„Viele Hände, schnelles Ende“: Ortsbürgermeisterin Natalie Konias rief und viele ...

Lebensräume ges...

Lessenicher schichteten „Benjeshecken“ auf als Lebens- und Bruträume für Kleinsäuger, ...