Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Marathon geht über Kall

Radsportverein RSV Kall von 1981 beteiligt sich an Großveranstaltung des Radsportbezirks Köln-Bonn, Kontrollpunkt, Start und Ziel für Radtouristiker am Sonntag, 25. August, ab 7 Uhr an der Grundschule im Auel

Kall – Der Radsportverein RSV Kall beteiligt sich am Sonntag, 25. August, als Kontroll-, Start- und Zielpunkt-Betreuer am Bezirksmarathon des Radsportbezirks Köln-Bonn. Interessenten können dort an der Grundschule im Auel zwischen 7 und 17 Uhr wahlweise Radtouristikfahrten (RTF) nach Blankenheim, Kreuzweinarten oder Immendorf bei Köln starten.

Der eigentliche Marathon größtenteils für Fahrer mit Wertungskarten (Voranmeldung unter www.bdr.bike/bdr/nrw/marathonkb) startet in Immendorf und führt über insgesamt 221 Kilometer nach Kreuzweingarten, Kall und Blankenheim und von dort wieder über Kreuzweingarten zurück nach Immendorf.

Heinz Wulf, Vorsitzender Gerd-Dieter Schmitz und Vize-Vorsitzender Herbert Radermacher (v.l.) stellten im Aktivpark im Auel die Teilnahme des RSV Kall am Bezirksmarathon vor. Zum Vorstand gehören außerdem Schriftführerin Anne Wulf-Huppertz und Kassierer Martin Breuer. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Wie Vorsitzender Gerd-Dieter Schmitz, sein Stellvertreter Herbert Radermacher und Heinz Wulf im Sportpark „Aktivi“ im Kaller Auel bekanntgaben, plant der 1981 gegründete Radsportverein Kall außerdem 2020 wieder eine eigene Radtouristikfahrt. Man möchte gerne für mehr Mitglieder als die zur Zeit 31 aktiven Radler attraktiv werden.

Wer beim RSV mitmachen möchte, kann zu den regelmäßigen Radlertreffs sonntags morgens um 9 Uhr für ambitioniertere Fahrer oder dienstags um 10 Uhr für Freizeitradfahrer kommen Treffpunkt ist jeweils der „Aktivi“-Park im Auel.

Hühnersuppe und Streckenbetreuung

Radtouristikfahrer können auch gerne die Permanent-RTF des RSV Kall über 72 Kilometer und 608 Höhenmeter in Anspruch nehmen. Sie führt vom Aktivpark im Auel über Anstois, Wallenthalerhöhe, Bleibuir, Wollersheim, Embken und Oberelvenich zurück über Frauenberg, Obergartzem, Rißdorf, Holzheim, Kallmuth und Dottel nach Kall. Stempelstation ist der Aktivpark.

Ein Teil der Aktiven des RSV Kall von 1981 bei der Ausfahrt zur Saisoneröffnung 2018. Man hätte gerne mehr Mitglieder. Interessenten könne sich unter www.rsv-kall.de informieren. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Am Kontrollpunkt des Bezirksmarathon wollen die Kaller Radsportler mit einem Dutzend Aktiver an der Grundschule im Auel im Einsatz sein. Neben den Kontroll-, Start- und Zielaufgaben wollen die Kaller die Marathonteilnehmer auch beköstigen.

Neben Kaffee und Kuchen sowie belegten Brötchen wollen sie auch eine kräftige Hühnersuppe mit Nüdelchen servieren. Außerdem hat der RSV Kall die Aufgabe, die Marathonstrecke zwischen Kall und der nächsten Etappe Blankenheim auszuschildern.

Nähere Einzelheiten zum RSV kann man auf dessen Internetseite unter www.rsv-kall.de nachlesen. Informationen zum Bezirksmarathon gibt es unter www.bdr.bike/bdr/nrw/marathonkbpp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...

Wieder „Anno P...

„Weyer Blöömche“ wagen Neuauflage der sagenhaft gut angekommen Nostalgiesitzung – ...

Ergebnisse „Bl...

Bürgerversammlung am Montag, 2. September, 18 Uhr, in der GAT-Aula Mechernich ...

Neugierig aufs W...

Neues Kursprogramm der vhs startet jetzt im September – Jetzt ...

Schinder-Hunnes ...

Die legendäre „Eifel-Gäng“ plant für den 30. November um 20 ...

Lit.Eifel sucht ...

Einsendeschluss zum Eifeler Jugendliteraturpreis 2019 endet bereits am Montag, 2. ...