Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mal locker eine „MiG“ gehoben

Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Mechernich besuchte  die Firma Vetter – Zülpicher Floriansjünger hatten dazu eingeladen – Zusammenarbeit soll intensiviert werden

Mechernich/Zülpich – Die Jugendfeuerwehr des Löschzuges zwei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mechernich hat auf Einladung der Jugendfeuerwehr der Stadt Zülpich die Firma Vetter besucht.

Mittels eines Hebekissens hoben die Jugendfeuerwehrleute einen ausgemusterten „MiG“-Kampfjet an. Foto: Ingo Esser/FFW Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

„Wir wollen die überörtliche Zusammenarbeit der Feuerwehren auch auf den Bereich der Jugendfeuerwehr ausdehnen“, berichtet Mechernichs Feuerwehrsprecher Georg Leyendecker. So machten sich insgesamt 42 Jugendliche und ihre Betreuer auf den Weg nach Zülpich, um an der Betriebsführung teilzunehmen.

Selbst ein 21-Tonnen-schwerer Betonblock ist nicht zu schwer für die Hebekissen. Foto: Ingo Esser/FFW Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

„Vetter“ ist die weltweite Nummer eins für Notfall-Pneumatik und produziert pneumatische Rettungsgeräte. „Diese wurden den Jugendlichen vorgeführt und durften von ihnen auch unter fachkundiger Anleitung bedient werden“, so Leyendecker weiter.

Den Floriansjüngern wurde ein Sprungretter vorgeführt, auf den eine 150 Kilogramm schwere Puppe aus zehn Metern Höhe abgeworfen wurde. Auch eine sogenannte Dekontaminationsdusche stand auf dem Besichtigungsprogramm. Die Jugendfeuerwehrleute konnten mittels Hebekissen einen ausgemusterten „MiG“-Kampfjet sowie einen 21-Tonnen-schweren Betonblock anheben.

Die Teilnehmer der spannenden Betriebsführung bei der Firma Vetter in Zülpich. Foto: Ingo Esser/FFW Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

Die beiden Jugendwarte Ingo Esser (JFW Mechernich) und Justin Pauschert (JFW Zülpich) suchen weiter nach gemeinsamen Ansatzpunkten um die Zusammenarbeit der beiden Jugendgruppen zu verbessern, berichtet Leyendecker. Gemeinsam hatte man zuletzt auch die Prüfung „Jugendflamme 1“ mit insgesamt zehn Jugendlichen durchgeführt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Blutspenderehrun...

Festakt am Montag, 2. Dezember, 19 Uhr, im neuen Rotkreuz-Zentrum ...

„Bekommen ein ...

Für den Anbau an der Gesamtschule investiert die Stadt 6,1 ...

„Die Schüler ...

Der Landtagsabgeordnete Dr. Ralf Nolten war an den „Tagen der ...

Hans Christian M...

Der Organist aus Naumburg an der Saale spielt ein Klassikkonzert ...

Der „DNA“ au...

Signalgebende und bereichernde Tagung der DLG Eifel zur „Gesunden Arbeitswelt ...

Blutspenderehrun...

Festakt am Montag, 2. Dezember, 19 Uhr, im neuen Rotkreuz-Zentrum ...

„Bekommen ein ...

Für den Anbau an der Gesamtschule investiert die Stadt 6,1 ...

„Die Schüler ...

Der Landtagsabgeordnete Dr. Ralf Nolten war an den „Tagen der ...

Hans Christian M...

Der Organist aus Naumburg an der Saale spielt ein Klassikkonzert ...

Der „DNA“ au...

Signalgebende und bereichernde Tagung der DLG Eifel zur „Gesunden Arbeitswelt ...