Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Mäusebande in Wimmelbildern

Besondere Geschichten werden den jungen Zuhörern in der Stadtbücherei Mechernich, Bahnstraße 26, an drei Vorlesenachmittagen im März geboten: am 12., 19. und 26., jeweils von 16 bis 16.30 Uhr – Eintritt frei

Mechernich – Besondere Geschichten werden Kindern in der Stadtbücherei an drei Nachmittagen im März vorgelesen. Der Eintritt ist frei. Start ist dienstags jeweils um 16 Uhr. Dauer etwa 30 Minuten.

Am Dienstag, 5. März, gibt es gleich zwei spannende Geschichten. In der einen sorgt das kleine Gespenst für mächtig Tohuwabohu auf Burg Eulenstein. Um Offenheit und Toleranz geht in der Geschichte, in der in einem Mehrfamilienhaus Ratten einziehen. Die Häschen im Dachgeschoss freuen sich noch, doch mit jedem Stockwerk werden die Vorurteile mehr.

Am 5., 19. und 26. März gibt es wieder Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich – jeweils von 16 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Klingeling! Ums Radfahren lernen geht es am Dienstag, 19. März. Fahrradfahren ist doch entenleicht, meint jedenfalls Schwan Henry. Er möchte gerne mit seinem Freund Emil Ente eine Radtour unternehmen. Doch Emil muss er erstmal Radfahren lernen. Gemeinsam geht es besser. Das zeigt auch die zweite Geschichte des Tages, bei der Paula und Flo Radfahren vom Papa lernen und bald schon durch Pfützen sausen.

Es wird Frühling. Klara hat es als Erste gemerkt. Die lustige Mäusefamilie und liebevoll illustrierte Wimmelbilder im Kniebuchformat lassen die Zuhörer die Abenteuer von der Mäusebande hautnah und aktiv miterleben – am Dienstag, 26. März.

Die Stadtbücherei macht darauf aufmerksam, dass sie keine Aufsichtspflicht für die Kinder übernimmt.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

 

Comments are closed.

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

Offene Tür war ...

Jugendrotkreuz Kall stellte sich an seinem 21. Geburtstag der Öffentlichkeit ...

Nicht nur Göttg...

Der Kirchenmusiker Erik Arndt (41) aus Kommern übernahm Chor und ...

Gute Brücke zur...

Deutsche Mechatronics kooperiert mit dem Berufskolleg Eifel – Beide Seiten ...

„Sommerabend...

Gespräch und Rezitation im Rheinischen Industriemuseum Euskirchen in Kuchenheim am ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...