Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Lourdes als Weihnachtsgeschenk

Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis 20. Mai 2020 auch nach Ars und Nevers

Mechernich/Lourdes – Tickets zur Teilnahme an einer Pilgerreise zur Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes im Mai kommenden Jahres hat die Katholische Pfarrgemeinde St. Margarete Vussem/Breitenbenden noch vor Weihnachten im Angebot. „Das sind sinnvolle und wertschätzende Weihnachtsgeschenke für liebe Menschen“, so die Wallfahrtsleiterinnen Anneliese Klinkhammer und Gertrud Wirtz.

Soldatenwallfahrt Mechernich:
Tickets zur Teilnahme an einer Pilgerreise zur Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes im Mai kommenden Jahres hat die Katholische Pfarrgemeinde St. Margarete Vussem/Breitenbenden noch vor Weihnachten im Angebot. Foto: Anneliese Klinkhammer/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die Reise vom 13. bis 20. Mai kommenden Jahres steht in der Nachfolge der jahrzehntelang von Johannes Klinkhammer organisierten Wallfahrten. Als geistlichen Begleiter konnten die Wallfahrtsleiterinnen und das Mechernicher Traditionsreisebusunternehmen „Schäfer Reisen“ den aus Kallmuth stammenden Maria Laacher Benediktinerpater Elias (Karl-Heinz Stoffels) gewinnen.

Zu der Zeit der Mechernicher Pilgerreise kommen bereits zum 62. Mal Soldaten aus aller Welt nach Lourdes, um ihre Marienverehrung zu bekunden und gemeinsam für den Frieden zu beten. In Lourdes kam es nach Überzeugung der Gläubigen vor mehr als 160 Jahren zu Erscheinungen an der Grotte de Massabielle.

Wo Bernadette Schafe hütete

Die Teilnehmer der Mechernicher Buswallfahrt werden vor Ort an Prozessionen und Konzerten teilnehmen sowie nach Absprache auch an Andachten, Ausflügen und Besichtigungen. Die Wallfahrt soll die Teilnehmer auf der ersten Etappe nach Ars zur Lebens- und Wirkungsstätte des Heiligen Pfarrers Jean-Baptiste Marie Vianney führen.

Als geistlicher Begleiter konnte aus Kallmuth stammende Maria Laacher Benediktinerpater Elias (Karl-Heinz Stoffels) gewonnen werden, hier mit Pfarrangehörigen bei seinem Silbernen Priesterjubiläum 2019. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die Unterbringung in Lourdes erfolgt in einem Vier-Sterne-Hotel in zentraler Lage, unweit der heiligen Grotte, direkt am Ufer des Gave de Pau. Die Mechernicher besuchen auch Bartres, den Ort, wo sich Bernadette lange bei ihrer Tante aufhielt und die Schafe hütete.

Kallmuther Pilgerbegleitung hat durchaus Tradition: Unser Bild zeigt die Pilger mit Pfarrer a.D. Kurt Hubert beim Kreuzweg in Lourdes. Foto: Anneliese Klinkhammer/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Weitere Programmpunkte werden in Absprache mit den Teilnehmern durchgeführt. Der Rückweg führt die Reisenden nach Nevers, wo die heiligen Bernadette im Kloster Saint Gildard ihre letzten Lebensjahre verbrachte.

Moderner Fernreisebus

Die Heimreise erfolgt ebenso wie die Hinfahrt in einem modernen Fernreisebus der Firma „Schäfer-Reisen“, Mechernich. Die Kosten für Fahrt, Unterbringung bei Halbpension, Programmpunkte sowie eine Rücktrittsversicherung belaufen sich auf 898 Euro pro Person (Einzelzimmerzuschlag: 232 Euro).

In Lourdes kam es nach Überzeugung der Gläubigen vor 160 Jahren zu Erscheinungen an der Grotte de Massabielle. Hier eine Aufnahme während einer Soldatenwallfahrt aus dem Archiv von Johannes Klinkhammer aus Vussem. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Anmeldungen bei „Schäfer Reisen“, Kiefernweg 44, in Mechernich, telefonisch unter Tel. 02443-1000 oder per Email an reisen@schaefer-mechernich.de. Anmeldungen ebenfalls möglich telefonisch bei Anneliese Klinkhammer, 0 24 84 / 16 78 oder Gertrud Wirtz, 0 22 51 / 5 83 33.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Hygienemittel ri...

Brigitte Kunde vom Kreis-Gesundheitsamt gibt Tipps und Empfehlungen zum richtigen ...

An Hausärzte we...

Das Kreisgesundheitsamt ist nicht für die kostenlosen Corona-Tests für Reiserückkehrer ...

Vier neue Mitarb...

Zwei Azubis und zwei Facharbeiter vergrößern die Familie der Brucker-Beschäftigten ...

Erste Gruppenfü...

Vanessa Graf (22) leitete bereits mehrere Übungen und ist als ...

Ehrenamtliche Ak...

Das Land NRW stellt Gelder zur Verfügung, um Initiativen und ...

Hygienemittel ri...

Brigitte Kunde vom Kreis-Gesundheitsamt gibt Tipps und Empfehlungen zum richtigen ...

An Hausärzte we...

Das Kreisgesundheitsamt ist nicht für die kostenlosen Corona-Tests für Reiserückkehrer ...

Vier neue Mitarb...

Zwei Azubis und zwei Facharbeiter vergrößern die Familie der Brucker-Beschäftigten ...

Erste Gruppenfü...

Vanessa Graf (22) leitete bereits mehrere Übungen und ist als ...

Ehrenamtliche Ak...

Das Land NRW stellt Gelder zur Verfügung, um Initiativen und ...