Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Lesung mit Kerstin Gier in Steinfeld fällt aus

Die Autorin hat ihre komplette Lesereise abgesagt, darunter auch den Termin in Steinfeld am Sonntag, 19. November – Die Autorin entschuldigt sich persönlich bei ihren Fans – Karten für die Lit.Eifel-Lesung können zurückgegeben werden

Kall-Steinfeld – Die geplante „Wolkenschloss“-Lesetour Kerstin Giers muss leider ausfallen. Davon betroffen ist auch die Lit.Eifel-Lesung in der Aula des Hermann-Josef-Kollegs in Steinfeld, die für Sonntag, 19. November, 19.30 Uhr, vorgesehen war. Wie die Lit.Eifel mitteilt, können Karten an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

Kerstin Gier hat ihre Lesetour komplett abgesagt. Auch der Termin am 19. November in Steinfeld findet deshalb nicht statt. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die beliebte Autorin Kerstin Gier meldet sich persönlich zu Wort und entschuldigt sich bei ihren Fans und den Besuchern der Lesungen:

„Es gibt Momente, da macht das Leben, was es will. Lesungstermine sind für mich bisher immer heilig gewesen. Ich habe mit 39 Grad Fieber gelesen, mit frisch ausgefallener Zahnkrone, ich habe Hochzeiten und Beerdigungen dafür sausen lassen, und als einmal ein Zug ausgefallen ist, bin ich per Anhalter weitergefahren. Ich freue mich über jeden Einzelnen, der sich die Mühe macht, mich persönlich auf den Lesungen zu besuchen, und ich weiß, wie viel Arbeit und Herzblut die Veranstalter im Vorfeld aufwenden müssen. Ich hasse nichts mehr, als Menschen enttäuschen zu müssen.

Und dennoch – jetzt ist so ein Moment im Leben gekommen. Es tut mir unendlich leid, aber ich muss die nächsten Wochen alle meine Termine kurzfristig absagen. Auch auf Facebook und Instagram muss ich leider pausieren. An meiner Stelle werden sich dort in der nächsten Zeit ein paar Leute melden, die schon länger mit mir zusammenarbeiten und euch ein bisschen etwas über die Entstehung des Wolkenschlosses erzählen.

Euch allen da draußen danke ich so sehr, dass ihr meine Leser seid – ihr wisst gar nicht, wie schön für mich die Vorstellung ist, dass mein Wolkenschloss im Moment vielleicht gerade von ein paar Lesern besucht wird. Und wenn es irgendwie geht und das Leben mitmacht, dann holen wir all das nach, was ich jetzt absagen muss!“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...