Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Langersehnte Verkehrsberuhigung steht vor der Tür

In Strempt startet der Ausbau in der Straße „Haus Rath“ sowie in Teilen der Wald- und Geranienstraße

Mechernich-Strempt – Der langgehegte Wunsch der Strempter Bürger auf eine Verkehrsberuhigung in der Straße „Haus Rath“ sowie in Teilen der Geranien- und der Waldstraße geht nun in Erfüllung: Am Montag, 17. Oktober startet der Ausbau der drei Straßen, beginnend in der Straße „Haus Rath“.

„Die Anlieger haben großen Wert auf verkehrsberuhigende Maßnahmen gelegt, und diesem Wunsch wird entsprochen“, sagte bei einem Ortstermin Fachbereichsleiter Helmut Schmitz von der Stadt Mechernich. „Vorausgegangen ist eine harmonische Bürgerversammlung mit einer sehr konstruktiven Zusammenarbeit mit den Anwohnern“, ergänzte Teamleiter Mario Dittmann.

Im großzügigen Knotenpunkt der Straße „Haus Rath“/Waldstraße entstehen im Zuge der Ausbauarbeiten zwei Parkplätze sowie fünf weitere in der Waldstraße. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Im großzügigen Knotenpunkt der Straße „Haus Rath“/Waldstraße entstehen im Zuge der Ausbauarbeiten zwei Parkplätze sowie fünf weitere in der Waldstraße. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Ursprünglich war der Ausbau der Straßen bereits vor Jahren vorgesehen, dann aber entschied man sich dafür, zunächst die Bahnunterführung zu realisieren. Bei den nun beginnenden Arbeiten handele es sich praktisch um eine Straßenerneuerung, erläuterte Gregor Kammers vom bauleitenden Ingenieurbüro Gotthardt und Knipper in Gemünd: „Die alte Straße wird komplett entfernt.“ Im Zuge der Baumaßnahme werden erstmals Gehwege auf beiden Seiten angelegt, zudem entstehen in der relativ breiten Waldstraße fünf Parkplätze sowie zwei weitere Stellplätze im großzügigen Knotenpunkt Waldstraße/Haus Rath.

Aufpflasterungen mit Rampensteinen, beidseitige Fahrbahnverengungen und Grünbeete sollen zukünftig das Tempo drosseln. Voraussichtliches Ende der Baumaßnahme ist im Sommer 2017. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Baufirma Markus Schäfer aus Scheven.

Wo jetzt noch Schotter liegt, sollen künftig Gehwege sein: Helmut Schmitz, Gregor Kammers und Mario Dittmann (v.l.) stellten den geplanten Ausbau der Straße „Haus Rath“ sowie in Abschnitten der Geranien- und Waldstraße in Strempt vor. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Wo jetzt noch Schotter liegt, sollen künftig Gehwege sein: Helmut Schmitz, Gregor Kammers und Mario Dittmann (v.l.) stellten den geplanten Ausbau der Straße „Haus Rath“ sowie in Abschnitten der Geranien- und Waldstraße in Strempt vor. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Die Baukosten summieren sich auf insgesamt 615.000 Euro. Da es sich um einen Erstausbau handelt, ist der Ausbau der Straßen nach dem Baugesetzbuch zu 90 Prozent anliegerbeitragspflichtig.

 pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

VR-Bank legt um ...

Gute Zahlen im Geschäftsjahr 2017 – Mark Heiter wird Nachfolger ...

„Es gibt nur e...

Mar Baselios Cleemis Kardinal Thottunkal (59), der Catholicos der syro-malankarisch ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Hochkarätige Ba...

Bei dem mehr als sechsstündigen Event „Rock am Rathaus“ am ...

VR-Bank legt um ...

Gute Zahlen im Geschäftsjahr 2017 – Mark Heiter wird Nachfolger ...

„Es gibt nur e...

Mar Baselios Cleemis Kardinal Thottunkal (59), der Catholicos der syro-malankarisch ...

Neuanfang in der...

Angebot für Eltern, deren Kinder bald eine Grundschule besuchen, am ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Hochkarätige Ba...

Bei dem mehr als sechsstündigen Event „Rock am Rathaus“ am ...