Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kostüme in der Kirche erwünscht

Veränderungsprozess für das Bistum Aachen: Ideen und Wünsche aus der GdG Mechernich gefragt

Mechernich – Bunt kostümiert sind die Familien mit kleinen Kindern und deren Geschwistern in der GdG St. Barbara Mechernich zur „Kinderkirche“ am Sonntag, 4. Februar, um 10 Uhr in St. Rochus Strempt eingeladen. Karnevalistisch geht es auch bei den Familiengottesdiensten zu: In St. Willibrordus Nöthen wird am Sonntag, 4. Februar, um 9.30 Uhr eine Mundartmesse für Familien gefeiert, und am Sonntag, 11.Februar, um 10.45 Uhr dürfen die Gottesdienstbesucher in St. Johann Baptist Mechernich kostümiert erscheinen.

Das gemeinsame Taufgespräch für Tauffamilien im März ist am Dienstag, 27. Februar, um 19 Uhr im Johanneshaus in Mechernich. Zum nächsten Thementag am 18. Februar, 14 bis 18 Uhr, sind die Kommunionkinder der Teilgruppe vom 7. April eingeladen. Alle anderen Gruppen treffen sich weiterhin freitags.

Im Kostüm in die Kirche: Das ist in der Karnevalszeit auch in den Familiengottesdiensten der GdG Mechernich ein gern gesehener Brauch. Das Foto entstand 2008 im Eifeldom in Houverath. Archivfoto: Manfred Görgen/pp/Agentur ProfiPress

Im Februar beginnt die Fastenzeit, die für viele Menschen mit einem Verzicht auf Alkohol oder auf Süßigkeiten verbunden ist. „Die Konzentration auf das Wesentliche erhält in diesem Jahr noch eine besondere Bedeutung durch die Predigt von Bischof Helmut Dieser am Silvestertag im Aachener Dom, in der er einen synodalen Prozess für das Bistum Aachen ausgerufen hat“, sagt Pastoralreferentin Katharina Sedlak. Gedanken, Ideen und Wünsche zu Kirche und zum Glaubensleben können im persönlichen Gespräch oder auf einem Zettel ins Kollektenkörbchen geäußert werden. Die Ideen und Gedanken können dann in den Veränderungsprozess einfließen.

„In jedem Fall aber werden wir in Mechernich die Ergebnisse ohne Namensnennung veröffentlichen und überlegen, was wir gemeinsam verwirklichen können“, so Katharina Sedlak.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...