Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Konzert mit Magdeburger Domorganist

Der gebürtige Südafrikaner Barry Jordan spielt am Sonntag, 26. Mai, 19 Uhr, auf Einladung des Vereins der Freunde und Förderer der Musik-Kultur in Großbüllesheim

Euskirchen-Großbüllesheim – Zu einer besonderen Orgelfeierstunde mit Barry Jordan, dem Magdeburger Domorganisten, lädt der Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur für Sonntag, 26. Mai, 19 Uhr, in die Pfarrkirche St. Michael in Großbüllesheim ein.

Barry Jordan wird Werke von Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge h-Moll BWV 544, „Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr“ und „Jesus Christus, unser Heiland“ aus der Clavir-Übung 3. Teil), Paul Hindemuth (Sonate Nr. 2) sowie Robert Schumann (Vier der „Sechs Fugen Über Bach“) aufführen.

Der Magdeburger Domorganist Barry Jordan spielt am Sonntag, 26. Mai, 19 Uhr, in St. Michael Großbüllesheim. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Der Magdeburger Domorganist wurde 1957 in Port Elizabeth in Südafrika geboren. Er studierte in Kapstadt, wo er 1985 sein Studium der Komposition mit dem akademischen Grad Master of Music abschloss. Im Anschluss studierte er in Wien und Lübeck, wo er 1989 sein Konzertexamen (Orgel) und 1994 sein Kirchenmusikstudium abschloss.

Im selben Jahr wurde er nach Magdeburg berufen, wo er seitdem das Amt des Domkantors und -organisten bekleidet. Von 2002 bis 2006 leitete er eine Orgelklasse an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig, 2004 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Die Orgelneubauten im Dom und im Remter gehen wesentlich auf seiner Initiative zurück. 2014 hielt er Meisterklassen an zwei renommierten Universitäten in den Vereinigten Staaten.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Danke allen Reit...

Sachausschuss Georgsritt des Pfarreirates Kallmuth spricht Teilnehmern und Helfern seine ...

„Kleine Strolc...

Junge Menschen, große Leute, viele Attraktionen und immer „Action“: Rotkreuz-Kindergarten ...

Unkrautbekämpfu...

Der Bauhof der Gemeinde Kall testet derzeit eine neue Methode, ...

Höchste Qualit...

Tag der offenen Tür beim neuen Betrieb im Gewerbegebiet II ...

„Grüne Hölle...

Am 5. und 6. Juli wird das 640-Einwohner-Örtchen wieder zum ...

Danke allen Reit...

Sachausschuss Georgsritt des Pfarreirates Kallmuth spricht Teilnehmern und Helfern seine ...

„Kleine Strolc...

Junge Menschen, große Leute, viele Attraktionen und immer „Action“: Rotkreuz-Kindergarten ...

Unkrautbekämpfu...

Der Bauhof der Gemeinde Kall testet derzeit eine neue Methode, ...

Höchste Qualit...

Tag der offenen Tür beim neuen Betrieb im Gewerbegebiet II ...

„Grüne Hölle...

Am 5. und 6. Juli wird das 640-Einwohner-Örtchen wieder zum ...