Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kontinenz-Zentrum neu im Kreiskrankenhaus

Von der Deutschen Kontinenzgesellschaft als Beratungsstelle zertifiziert – Seminar zum Thema „Kontinenz im Alter“ am Mittwoch, 26. Juni

Das neue Kontinenz-Zentrum neu im Kreiskrankenhaus Mechernich rückt das Tabuthema Stuhl- und Harninkontinenz in den Fokus. Foto: Fischer/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Obwohl sie zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in der Bevölkerung gehört, wird die Harn- und Stuhlinkontinenz oftmals unterschätzt oder einfach ignoriert. Nun rückt das Tabuthema jedoch zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Durch die steigende Lebenserwartung nimmt der Anteil der betroffenen Menschen stetig zu, aber auch im Kindesalter kann Inkontinenz bereits große Probleme bereiten.

Um inkontinente Patienten bestmöglich versorgen und therapieren zu können, wurde im Kreiskrankenhaus das Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum Mechernich gegründet, das von der Deutschen Kontinenzgesellschaft als Beratungsstelle zertifiziert ist. Dort arbeiten die Abteilungen für Urologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Kinder und Jugendmedizin sowie die Medizinische Klinik 3 – Akutgeriatrie und weitere externe Einrichtungen als Kooperationspartner zusammen. Durch die fachübergreifende Arbeit konnte bereits zahlreichen Patienten zur Wiedererlangung der Kontinenz verholfen oder eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität erreicht werden.

Im Mechernicher Seminar „Kontinenz im Alter – erhalten, wiedererlangen“ am Mittwoch, 26. Juni, um 17.30 Uhr im St. Elisabeth-Saal des Kreiskrankenhauses Mechernich, erläutern drei Experten die Behandlungsmöglichkeiten. Im Anschluss an die Vorträge wird es wieder die Möglichkeit geben, den Referenten bei einem Imbiss individuelle Fragen zu stellen.

Bei Interesse an dem kostenlosen Seminar wird um eine Anmeldung bis zum 24. Juni unter Tel. 02 21/788 78 22-0 oder per E-Mail an seminare@die-fischer.net gebeten.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Jungfrau zögert...

Gute Bilanz: 140 Blutspender, davon 14 Erstspender, waren dem Aufruf ...

Fit in Erster Hi...

Rotes Kreuz veranstaltet Kursus zum Thema Kindernotfälle im familiären Bereich ...

Digital ist norm...

Tipps und Ideen zum Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. ...

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...

Jungfrau zögert...

Gute Bilanz: 140 Blutspender, davon 14 Erstspender, waren dem Aufruf ...

Fit in Erster Hi...

Rotes Kreuz veranstaltet Kursus zum Thema Kindernotfälle im familiären Bereich ...

Digital ist norm...

Tipps und Ideen zum Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. ...

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...