Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Kommt alle zur Prinzenblutspende!“

Karnevalisten und Rotes Kreuz warben beim Tollitäten-Empfang des Bürgermeisters um lebensrettende Hilfen am 19. Dezember in Mechernich und 8. Januar in Kommern

Mechernich – Kräftig rührten Karnevalisten und Rotes Kreuz der Stadt Mechernich beim diesjährigen Tollitäten-Empfang von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick die Werbetrommel für die nächste und letzte Blutspende dieses Jahres am Donnerstag, 19. Dezember von 15.30 bis 20 Uhr im Rot-Kreuz-Zentrum Mechernich, Bruchgasse 34, und  für die erste Blutspende des neuen Jahres am Mittwoch, 8. Januar, von 16 bis 20 Uhr in der Bürgerhalle Kommern.

Gallionsfiguren der beiden „Prinzenblutspenden“ am 19. Dezember in Mechernich und am 8. Januar in Kommern sind die Jugendprinzessinnen aus Mechernich und Kommern, Pauline I. (Gerhards) und Barbara I. (Elschenbroich). Rotkreuz-Vorsitzender Rolf Klöcker (l.) und die Blutspende-Beauftragte und stellvertretende Kreisvorsitzende Edeltraud Engelen (r.) dankten allen, die die lebensrettenden Blutspenden unterstützen. Foto: Cedric Arndt/pp/Agentur ProfiPress

„Blutspender sind Lebensretter“, konstatierte dabei DRK-Ortsvereinsvorsitzender und Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker im Beisein der Blutspende-Beauftragten und stellvertretenden Kreisvorsitzenden Edeltraud Engelen und der Leiterin des Blutspende-Teams Kommern, Ina Terne, sowie der Tollitäten und Karnevalsfunktionäre aus den Hochburgen Kommern und Mechernich.

Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Rolf Klöcker auch bei Björn Wassong, dem Moderator des Abends, der die Mechernicher Prinzenblutspende vor sechs Jahren mit seinem Weyerer Dreigestirn aus der Taufe gehoben und damit eine neue Tradition am Bleiberg begründet hatte. Dafür bekam Björn Wassong aus Klöckers Händen den Blutspende-Orden des Deutschen Roten Kreuzes.

Gallionsfiguren sind Jugendprinzessinnen

Gallionsfiguren der beiden genannten „Prinzenblutspende“ am 19.12. in Mechernich und am 8.1. in Kommern sind die Jugendprinzessinnen aus Mechernich und Kommern, Pauline I. (Gerhards) und Barbara I. (Elschenbroich). Sie riefen beim Tollitäten-Empfang aus: „Kommt alle zur Prinzenblutspende!“

Rolf Klöcker: „Sowohl die KG Greesberger in Kommern mit ihrer Vorsitzenden Nicole Reipen als auch die Karnevalsgesellschaften in Mechernich, bei denen sich insbesondere Albert Meyer um die Koordinierung kümmert, unterstützen das Rote Kreuz bei seinen Prinzenblutspenden regelmäßig.“

Björn Wassong (r.), der Vollblut-Karnevalist und Empfangsmoderator in Steiger-Uniform, bekam den Blutspenderorden des Roten Kreuzes von Edeltraud Engelen, Ina Terne und Rolf Klöcker (v.l.). Er hatte vor sechs Jahren am Bleiberg die „Prinzenblutspende“ begründet. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

Der Rotkreuzvorsitzende von Mechernich: „Das zeigt, dass sich Karneval durchaus mit einem ernsten Thema wie Blutspenden und Lebensrettung in Verbindung bringen lässt. Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich die Vereine im Mechernicher Stadtgebiet schon seit Jahren gegenseitig unterstützen. Wir übernehmen beispielsweise die Sanitätsbetreuungen bei Karnevalsumzügen und sonstigen karnevalistischen Veranstaltungen und seit diesem Jahr sogar die Verpflegung beim Empfang närrischer Tollitäten. Im Gegenzug unterstützen uns die Karnevalsvereine mit dem Aufruf zur Teilnahme an den närrischen Blutspenden.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ehrung in Gold f...

Tag des Ehrenamtes: Handwerkskammer Aachen überreichte Verdienstnadeln – Kfz-Mechanikermeister aus ...

Empfang der Toll...

Bürgermeister Hermann-Josef Esser hatte alle närrischen Oberhäupter aus dem Gemeindegebiet ...

2623 Katzen kast...

Tierschutzvereine, Kommunen und Veterinäre arbeiten eng zusammen, um die unkontrollierte ...

Wie das Salz in ...

„De Blaumänn“ bringen politische „Würze“ in den Mechernicher Zoch – ...

Auf Schleifen un...

Modernes Wander- und Walkingkonzept wird am 4. April in Reifferscheid ...

Ehrung in Gold f...

Tag des Ehrenamtes: Handwerkskammer Aachen überreichte Verdienstnadeln – Kfz-Mechanikermeister aus ...

Empfang der Toll...

Bürgermeister Hermann-Josef Esser hatte alle närrischen Oberhäupter aus dem Gemeindegebiet ...

2623 Katzen kast...

Tierschutzvereine, Kommunen und Veterinäre arbeiten eng zusammen, um die unkontrollierte ...

Wie das Salz in ...

„De Blaumänn“ bringen politische „Würze“ in den Mechernicher Zoch – ...

Auf Schleifen un...

Modernes Wander- und Walkingkonzept wird am 4. April in Reifferscheid ...