Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kliniken werden verkabelt

Breitbandanschlüsse für schnelles Internet: Kreiskrankenhaus-Mechernich GmbH erhält ihren Anteil aus einem Förderbescheid des Bundes über 150.000 Euro

Mechernich/Schleiden/Zülpich – In diesen Tagen soll der Kreisverwaltung in Euskirchen ein Förderbescheid in Höhe von bis zu 150.000 Euro zugestellt werden für die bessere Breitbandversorgung von Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen. Das teilt heute das Büro des Bundestagsabgeordneten Detlef Seif mit.

Auch die Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH mit Hauptsitz in der zweitgrößten Stadt des Kreises profitiert von dem 150.000-Euro-Zuschusspaket des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für die Breitbandverkabelung ihres Krankenhauses in Schleiden und ihres Geriatrischen Zentrums in Zülpich. Luftbild: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Das Kreiskrankenhaus Mechernich selbst sei zwar schon im schnellen Internet verkabelt, so Kreispressereferent Wolfgang Andres, aber die Kliniken und Einrichtungen in Schleiden und Zülpich, die ebenfalls zur Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH gehören, profitierten von dem Förderprogramm.

Die Information, die Christian Kirchharz vom Regionalbüro von MdB Detlef Seif MdB weitergibt, stammt aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Minister Andreas Scheuer). Projektträger sei die ateneKOM GmbH. Projekte in Euskirchen, Schleiden und Zülpich sollen zu 50 Prozent der tatsächlichen Verkabelungskosten teilfinanziert werden.

„Beispielhaftes Engagement“

Das Land NRW wolle sich mit weiteren 40 Prozent beteiligen, so Kirchharz. Der Kreiskämmerer schieße die verbleibenden zehn Prozent zu. Für alle beantragten Maßnahmen habe der Kreis Euskirchen Kosten in Höhe von 300.000 Euro kalkuliert.

MdB Detlef Seif wird in der Pressemitteilung seines Büros mit den Worten zitiert: „Krankenhäuser brauchen leistungsstarke Anschlüsse ans Internet. Gerade in diesen Tagen zeigt sich, wie wichtig die Digitalisierung im Gesundheitssystem ist. Ich freue mich, dass der Bund hierfür einen weiteren und zusätzlichen Beitrag leistet.“

Lobende Worte habe der Abgeordnete auch für den Kreis und den parteilosen Landrat Günter Rosenke gefunden: „Das Engagement der Kreisverwaltung für den Breitbandausbau ist beispielhaft und zahlt sich aus. Städte und Gemeinden profitieren von dem zentralen Management durch den Kreis.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Franz Kruse plan...

Mechernicher Künstler plant eine Neuauflage der Ausstellung „Fremd ist der ...

Workshops zur Wa...

Die Freie Veytalschule will ab 24. August bis Jahresende immer ...

Neustart im Mehr...

Das Deutsche Rote Kreuz feierte das Ende der Zwangspause mit ...

Mit frischen Kr...

Rheinischer Landwirtschaftsverband gibt gute Ratschläge zum Gebrauch von Minze, Borretsch, ...

Wasser für Vög...

NABU ruft dazu, auf den gefiederten Tieren zu helfen – ...

Franz Kruse plan...

Mechernicher Künstler plant eine Neuauflage der Ausstellung „Fremd ist der ...

Workshops zur Wa...

Die Freie Veytalschule will ab 24. August bis Jahresende immer ...

Neustart im Mehr...

Das Deutsche Rote Kreuz feierte das Ende der Zwangspause mit ...

Mit frischen Kr...

Rheinischer Landwirtschaftsverband gibt gute Ratschläge zum Gebrauch von Minze, Borretsch, ...

Wasser für Vög...

NABU ruft dazu, auf den gefiederten Tieren zu helfen – ...