Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kirmes und Handwerkermarkt

Buntes Programm mit Party, Umzug und Kindertag von Freitag, 19. Oktober, bis Montag, 22. Oktober – Samstag und Sonntag öffnet der beliebte Handwerkermarkt seine Stände

Mechernich-Kommern – Am Freitag, 19. Oktober, 19 Uhr, beginnt die Kirmes in Kommern mit dem Treffen im Zelt der „Söhne Kommern“. Es folgen der Umzug der Ortsvereine und dem Herausholen der Kirmes. Anschließend lädt der Veranstalter zum Tanz mit DJ Björn ins Festzelt. Die Schausteller haben ab 18 Uhr geöffnet.

Am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober, ist wieder großer Kommerner Handwerkermarkt. Von Freitag, 19., bis Montag, 22. Oktober, wird außerdem Kirmes gefeiert. Es werden viele Menschen erwartet. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Ab 11 Uhr öffnet die Kirmes und der Handwerkermarkt am Samstag, 20. Oktober. Der Markt erstreckt sich von der Kölner Straße bis zur Bürgerhalle. Ab 19.30 Uhr gibt es eine Kirmes-Party mit DJ Steff im Festzelt.

Auch Korbflechter gehen auf dem Kommerner Markt vor Publikum ihrem alten Handwerk nach. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Proklamation und Verbrennung

Das Hochamt mit Segnung von der Kirchbrücke herab beginnt am Sonntag, 21. Oktober, um 9.30 Uhr. Danach findet die Kranzniederlegung für die Verstorbenen statt. Es folgt ein Umzug über die Kirmes und den Handwerkermarkt mit Ehrengästen und Ortsvereinen sowie der musikalische Frühschoppen der Vereine im Festzelt. Kirmes und Handwerkermarkt starten an diesem Tag ab 11 Uhr. Ab 16.30 Uhr spielen Uwe Reetz und Kinder im Festzelt.

Spaßmacher und Gaukler gehören auch zu den beliebten Randerscheinungen des traditionellen Kommerner Handwerkermarktes. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Am Montag, 22. Oktober, ist ab 13 Uhr „Kindertag“ auf der Kirmes – mit zwei Mal fahren und ein Mal zahlen. Die Heilige Messe beginnt um 10 Uhr, anschließend ist Frühschoppen des Vereinskartells im Festzelt. Ab 18.30 Uhr werden die neuen Tollitäten der KG Greesberger proklamiert. Im Lauf des Abends wird der „Kirmespitter“ verbrannt.

Am Wochenende wird in Kommern wieder, wie hier, geschmiedet, gezimmert, gebastelt und gekocht. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

 

Comments are closed.

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...