Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kinderbuch füllt Wissenslücken

Heike Klinkhammer veröffentlicht „Das Rätsel um den heiligen Hermann-Josef von Steinfeld“ – Drei Schüler wachsen beim Klosterbesuch über sich hinaus – Spannend und lehrreich

Kall-Steinfeld – Wer ist der heilige Hermann-Josef von Steinfeld? Was hat er gemacht? Warum ist er überhaupt ein Heiliger? Und was hat Steinfeld damit zu tun? Die Antworten für diese Fragen findet man im Kloster Steinfeld in zahlreichen Schriften. Einziger Makel: Kindgerecht sind die Beschreibungen nicht, es sei denn, die jungen Leute nehmen an einer Kinderführung von Anna-Maria Kirfel teil.

„Wir haben das als Lücke empfunden, dass es kein Buch für Kinder gibt“, sagte Pater Wieslaw Kaczor SDS nun. Schulklassen, die das Kloster besuchten, Kommunionkinder und Firmlinge mussten sich bislang mit Erwachsenenliteratur beschäftigen, um etwas über den heiligen Hermann-Josef zu erfahren.

Heike Klinkhammer und Pater Wieslaw Kaczor mit dem Buch und dem Originalgemälde von Annegret Hillenbrand, das das Cover ziert. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Die Sozialpädagogin Heike Klinkhammer, die frühere Jugendbeauftragte für die Region Eifel, hat mit „Das Rätsel um den heiligen Hermann-Josef von Steinfeld“ ein Buch geschrieben, das für Kinder, die lesen können, also im Schnitt ab Ende zweites Schuljahr, gedacht ist.

„Bereits vor fünf Jahren hat Pater Wieslaw mich gefragt, ob ich nicht ein Buch über Hermann-Josef schreiben möchte“, erzählt Heike Klinkhammer. Das war kurz, nachdem Klinkhammer „Mareikes Schatzkisten“, ein Buch über die Kunst des zauberhaften Fragens, veröffentlicht hatte.

Wie sie ihr neues Buch angehen wollte, musste Heike Klinkhammer lange brüten, besonders, weil sie nicht genau wusste, wie sie die historischen Abhandlungen unterbringen sollte. „Da kam mir die Rätsel-Idee“, erklärt sie. Zwei Kapitel hat sie zunächst geschrieben und Pater Wieslaw vorgelegt. Von dem kam grünes Licht. Von da an ging es schnell: Etwa drei Monate hat sie für die fast 140 Seiten gebraucht, dann war die Geschichte fertig. Als Testleser fungierten die Musikschüler der Autorin. „Die sind im richtigen Alter“, sagt sie lachend.

Die drei Freunde Ida, Paula und Teddy sind mit ihrer Schulklasse zu Besuch in Steinfeld. Während der Geschichte müssen die drei über sich selbst hinauswachsen. Es geht auch darum, bestimmte Werte zu vermitteln, die sich an den Qualitäten des heiligen Hermann-Josef orientieren. Verlässlich sollte man sein, hinter Fassaden blicken können und immer Bereit sein, anderen zu dienen. „Bezüglich der Darstellung von Hermann-Josef konnte ich mich auf Heike Klinkhammer verlassen“, hat Pater Wieslaw lobende Worte übrig.

„Die Vermittlung der genannten Werte ist zeitlos“, findet die Autorin. Sie will mit ihrem Buch, das sie selbst als „spannend, mystisch, Rätsel und Krimi“ bezeichnet, jungen Menschen Impulse geben, die sie stärker machen.

Das Buch ist reich bebildert mit Fotos der einzelnen Räumlichkeiten. Das Cover ziert ein Abdruck eines Gemäldes des kleinen Hermann-Josef mit einem roten Apfel, gezeichnet wurde es von der Steinfelderin Annegret Hillenbrand.

Erhältlich ist „Das Rätsel um den heiligen Hermann-Josef von Steinfeld“ im Klosterladen Steinfeld, in der Bücherecke Blankenheim oder direkt bei Heike Klinkhammer. Auch beim Weihnachtsmarkt in Steinfeld am zweiten Adventswochenende 7./8. Dezember kann man es für zehn Euro erwerben.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Standing Ovation...

Kirchenchor Dottel-Scheven-Wallenthal gab unter Mithilfe des Mandolinen-Orchesters Kuchenheim beeindruckendes Adventskonzert Kall-Scheven ...

Brings beschirmt...

Kölner Rockstar singt beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen und ...

Lourdes als Weih...

Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis ...

„Zukunftswerks...

Stadt Mechernich und Innogy überreichen Klimaschutzpreis – Schüler der KGS ...

Löstige Bröder...

Rätselraten hat begonnen – Traut sich nochmal ein Mann, in ...

Standing Ovation...

Kirchenchor Dottel-Scheven-Wallenthal gab unter Mithilfe des Mandolinen-Orchesters Kuchenheim beeindruckendes Adventskonzert Kall-Scheven ...

Brings beschirmt...

Kölner Rockstar singt beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen und ...

Lourdes als Weih...

Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis ...

„Zukunftswerks...

Stadt Mechernich und Innogy überreichen Klimaschutzpreis – Schüler der KGS ...

Löstige Bröder...

Rätselraten hat begonnen – Traut sich nochmal ein Mann, in ...