Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Keine Panik im Gewimmel

Vorlesenachmittag in der Mechernicher Stadtbücherei

Mechernich – Wie schnell können Kinder im Gedränge einmal verloren gehen. Gut, wenn Kinde rund Eltern dann auf solch eine Situation vorbereitet sind.

Mit dieser Thematik befasst sich der nächste Vorlesenachmittag in der Mechernicher Stadtbücherei, Bahnstr. 26 am Dienstag, 13. Februar, von 16 bis 16.30 Uhr.

„Ich geh doch nicht verloren!“ heißt das Buch, aus dem eine Mitarbeiterin am Dienstag, 13. Februar, von 16 bis 16.30 Uhr den Kleinen vorlesen wird. Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

„Ich geh doch nicht verloren!“ heißt das Buch, aus dem eine Mitarbeiterin den Kindern vorlesen wird. Es enthält neben der humorvollen und ereignisreichen Geschichte von Lu, die beim Einkaufen auf dem Markt ihre Mutter aus den Augen verliert, auch wichtige Verhaltensregeln für die Kleinen.

Das Team der Stadtbücherei weist darauf hin, dass es keinerlei Aufsichtspflicht übernimmt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Jungfrau zögert...

Gute Bilanz: 140 Blutspender, davon 14 Erstspender, waren dem Aufruf ...

Fit in Erster Hi...

Rotes Kreuz veranstaltet Kursus zum Thema Kindernotfälle im familiären Bereich ...

Digital ist norm...

Tipps und Ideen zum Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. ...

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...

Jungfrau zögert...

Gute Bilanz: 140 Blutspender, davon 14 Erstspender, waren dem Aufruf ...

Fit in Erster Hi...

Rotes Kreuz veranstaltet Kursus zum Thema Kindernotfälle im familiären Bereich ...

Digital ist norm...

Tipps und Ideen zum Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. ...

Blut von Majest...

Zülpichs Karnevalsprinz Wolfgang II. und der DRK-Ortsverein hatten zur Blutspende ...

Eine imposante B...

Hilfsgruppe Eifel hielt beim ersten Monatstreffen im neuen Jahr Rückschau ...