Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Karnevalszug in Glehn

Buntes Programm am „Äze-Sonntag“

Mechernich-Glehn – Am Karnevalssonntag, 11. Februar ist ab 11.11 Uhr der Saal der Gaststätte Zimmermann für den karnevalistischen Frühschoppen geöffnet, bevor sich um 14.11 Uhr der Karnevalszug in Bewegung setzt. Auch in diesem Jahr rechnet Zugleiter Rolf Greuel aus Hostel mit einem großen Interesse der der großen und kleinen Kamellejägern.

Karnevalssonntag ist „Äze-Sonntag“ in Glehn, wo die großen und kleinen Narren ein buntes Treiben beim Zug und danach erwartet. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die KG Äzebälleg Glehn erwartet die befreundeten Gesellschaften aus Eiserfey, Eicks und Bleibuir mit ihren großen Festwagen, mehreren Fußgruppen aus Glehn, Bleibuir, Voissel und der Umgebung und der Mannschaft der Gaststätte „Bei Tünn“ aus Bergbuir, die mit „Essen auf Rädern“ seit Jahren den Glehner Zug bereichern. Besonders hervorzuheben sind die Unterstützung des Musikvereins „Waldlust Glehn“, der den Zuschauern kräftig einheizen wird sowie die Leistung der Frauen und Männer der Löschgruppe Glehn, die für die entsprechende Sicherheit sorgen werden.

Nach dem Zug erwartet die Besucher die Live Band „Da Vinci“ auf dem Saal der Gaststätte „Zur alten Post“.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...